hochzeitsfluesterer.de

»HOCHZEITSSPIELE  »ALLE ÜBERRASCHUNGEN  Spalier 1 »Mehr Spalier »Brautentführung  »Autokorso  »Überraschungen planen

Das ganz besondere Hochzeitsspalier

Brautpaar küsst sich im Hochzeitsspalier

Wünsche im Hochzeitsspalier

Spalier mit kleinen Geschenken

Ein Spalier zu bilden, durch welches die Angetrauten Hand in Hand schreiten, gehört zu den ältesten Hochzeitsbräuchen. Freunde, Arbeitskollegen, Vereinskameraden bilden dieses Spalier indem sie sich (in zwei Reihen) vor der Tür des Standesamtes oder vor dem Kirchportal so aufstellen, dass eine Gasse entsteht. Zudem halten Sie blumengeschmückte Bögen oder vereinstypische Gegenstände (Tennisschläger / Vereinsfähnchen) hoch und formen so einen Bogen. Durch diesen schützenden Tunnel muss das Brautpaar schreiten. Auch einfach mit Armen und Händen kann dieser Tunnel geformt werden. Dieses Paradestehen oder Spalierstehen bietet sich besonders dann an, wenn Braut, Bräutigam oder gar beide Hochzeiter einem Verein bzw. Club angehören. Das Spalier drückt aus:

"Auf uns könnt ihr euch verlassen; wir schützen euch gegen Böses; wir sind mit unseren guten Wünschen bei euch."

 

Hochzeitsspalier / Paradestehen / Hochzeitsparade mit guten Wünschen

Das Hochzeitsspalier ist eine Hochzeitsüberraschung, die nach der kirchlichen Zeremonie und auch nach der standesamtlichen Trauung eingesetzt erden kann. Es ist eine symbolische Handlung; sie muss also nicht erklärt werden; man versteht ganz von selbst, was sie bedeutet. Freunde, Vereinsmitglieder, Kegelbrüder bzw. Kegelschwestern, die das Hochzeitsspalier bilden, müssen also nichts sagen. Doch schön ist, wenn die Bedeutung dieser Parade mit ein paar "lieben Worten und guten Wünschen" betont wird. Man kann dem Brautpaar also beim Durchschreiten des Spaliers liebe Wünsche zurufen. So gibt man dem Hochzeits-Spalier eine besondere, unvergessliche Note.

 

Zeichnung Brautpaar

Das geht so:

Das Paar wird auf dem Weg durch das Spalier einige Male aufgehalten; es wird ein Wunsch oder ein Versprechen vorgelesen, und das Spalier öffnet sich wieder für die nächsten Schritte.

Hier ein Beispiel für einen Wunsch-Text:

Sprecher Nr. 1 (am Beginn des Hochzeitsspaliers):

"Wir haben viele gute Wünsche für euch; schreitet durch unser Spalier und lasst sie euch zusprechen!"

Zwei weitere Sprecher (ein paar Schritte weiter):

"Wir wünschen euch nicht unermesslich viel Reichtum, keinen Haufen Gold oder Geld. Denn dann wärt Ihr bestimmt nicht mehr so natürlich, wie wir euch mögen. / Dafür wünschen wir euch, dass Ihr immer Euer gutes Auskommen habt, bescheiden und liebenswert bleibt!"

3. Wunsch-Station (nach weiteren Schritten des Paares):

"Wir wünschen euch nicht ein Leben ohne alle Krankheit oder Traurigkeit, denn das gibt es nicht, wie wir alle wissen. / Dafür wünschen wir euch, dass Ihr nie allein seid und immer einer für den anderen da ist - im Glück sowieso, aber besonders in schweren Tagen."

Das Spalier öffnet sich wieder und der nächste Stopp wird ein paar Schritte weiter angezeigt. Hier lesen zwei Gruppenmitglieder:

"Wir wünschen Euch nicht ein Leben ohne Arbeit und nicht, dass Euch alles in den Schoß fällt, das wäre zu langweilig. / Wir wünschen, dass Euch die Arbeit nie ausgeht, dass Ihr immer gute Einfälle habt und immer Ideen, die Euch weiter helfen."

Der letzte Wunsch am Ende des Spaliers gelesen:

"Wir wünschen Euch, dass Euch guten Freunde nie allein lassen. / Wir versprechen jedenfalls da zu sein, wenn Ihr uns braucht. Nun geht Euren Weg ins Glück!

Eine Auswahl vieler lieber, guter Wünsche für das Brautpaar, die ihr in der Hochzeitsparade lesen könnt, stehen auf unserer Seite für die Gestaltung der Trauzeremonie: hochzeit-trauung.de/wunschtexte

Hochzeitsspalier mit kleinen symbolischen Geschenken

Auch das ist eine Möglichkeit, das Spalier zu gestalten: Dem Brautpaar werden kleine Gegenstände überreicht, die eine symbolische Bedeutung haben. Dazu wird das Brautpaar beim Durchschreiten des Spaliers von den Paradestehern immer wieder aufgehalten. Eine Person liest einen erklärenden Satz - die gegenüberstehende Person überreicht den Gegenstand. Dann kann das Brautpaar weiter schreiten:

Ein Tütchen Streusalz: Wir wünschen euch, dass ihr nicht ins Schleudern kommt.

Ein Fläschchen Öl: Wir wünschen euch, dass es in eurer Ehe stets wie geschmiert läuft.

Eine Packung Wärmepflaster: Wir wünschen euch, dass Ihr euch einander immer Wärme schenkt.

Eine Aspirin Brausetablette: Wir wünschen dem Bräutigam, dass die Braut nie im falschen Augenblick Kopfschmerzen bekommt.

Eine Nudelrolle: Wir wünschen der Braut, dass er immer weiß, wann sie auf ihn wartet.

Einen Scheibenreiniger: Wir wünschen euch, dass Ihr immer einen klaren Durchblick habt.

Einen Stadtplan: Wir wünschen euch, dass Ihr nie die Orientierung verliert.

Zweimannsäge: Wir wünschen euch, dass Ihr Vieles gemeinsam macht.

Beutel mit Münzen: Wir wünschen, dass Ihr euch um Geld keine Sorgen zu machen braucht.

Die Zahl 25 aus Pappe: Wir wünschen uns, dass wir in 25 Jahren wieder mit euch ein Fest feiern.

 

Mehr Möglichkeiten zum Spalier stehen:

Hochzeitsspalier

 

Mehr zu Hochzeits-Überraschungen

Hindernisse, Wegsperren, Barrieren

Autokorso - was ist erlaubt?

So geht Brautentführung

Die schönsten Hochzeits-Spiele

So überrascht man das Brautpaar richtig

 

Bildnachweis: pixabay / OmarMedinaFilms und hochzeitsfluesterer (Montage)