hochzeitsfluesterer.de

Schenken« Wunschliste »Wunschtisch

6 Seiten zum Schenken

 1  2  3   4   5   6 

Wunschliste / Hochzeitsliste

Manche Gäste werden Probleme damit haben, ein passendes Geschenk zur Eheschließung zu finden. Helfen Sie denen.

Das Anschreiben zur Hochzeitsliste

Die Auflistung der Geschenke

Der Laufzettel mit den Gästenamen

Der Wunschblock als Alternative

Die Wunschliste (Wunschblock / Geschenkliste / Hochzeitsliste)

Damit die eingeladenen Gäste wissen, was Sie (als Hochzeitspaar) sich wünschen, legen Sie der Einladung zur Hochzeitsfeier Ihre Geschenkideen als Wunschliste bei.

Das Anschreiben zur Wunschliste für die Geschenke

Jeder weiß zwar, wie man mit einer Geschenkliste umgeht. Doch es ist freundlicher, wenn Sie es in ein paar Sätzen erklären. Diese erklärenden Sätze können oben auf der Liste stehen oder auf einem beigelegten Blatt.

 

So kann das Anschreiben lauten, das der Geschenkeliste beigelegt wird.

Briefumschlag mit Rose

Hallo Ihr Lieben!

Ihr überlegt sicherlich, was Ihr uns zur Vermählung schenken könnt. Mit diesen schwierigen Gedanken möchten wir Euch nicht allein lassen.

Deshalb haben wir hier Geschenke aufgelistet, mit denen Ihr sicher nicht falsch liegt. Das Geschenk, für das Ihr Euch entscheidet, streicht bitte durch.

Streicht auch Euren Namen auf der Anschriftenliste und gebt die Geschenk- und Anschriftenliste an die nächste Person weiter. Behaltet die Listen bitte nicht länger als drei Tage.

Viele Grüße Susanne und Kai

 

Der Geschenkewart!

Vielleicht ist es besser, dass eine Person aus Ihrem Bekanntenkreis (oder der Hochzeitsmanager bzw. Zeremonienmeister) als "Geschenkwart" fungiert.

Dann können Sie die Wunschliste gleich der Hochzeitseinladung beilegen und darum bitten, dass man das ausgewählte Geschenk beim Geschenkwart anmeldet. Dann brauchen die Gäste die Liste nicht selbst weiter zu reichen. Ein Laufzettel mit den Namen aller Gäste erübrigt sich also. Dann können Sie z.B. Folgendes schreiben:

Briefumschlag mit Rose

Liebe Freunde!

Ihr grübelt wahrscheinlich schon, welche Geschenke wir uns zur Eheschließung wünschen. Mit diesen schwierigen Gedanken möchten wir Euch nicht allein lassen. Deshalb haben wir der Einladung eine Wunschliste beigelegt.

Auf der Liste findet Ihr die Geschenke, mit denen Ihr uns zur Hochzeit eine besondere Freude machen könnt!

Sobald Ihr Euch für eines der Geschenke entschieden habt, ruft bitte Klaus Gerber an und nennt ihm Eure Entscheidung. Als unser "Geschenkwart" führt er eine Liste und kann Euch sagen, für welche Geschenke sich schon andere Gäste entschieden haben bzw. welche Geschenke noch "frei" sind.

Ihr erreicht Klaus unter der Telefonnummer 010065-30023 (am Besten abends nach 18.00 Uhr!)

Viele Grüße Silvy und Alexander

Die Liste - Die Auflistung der Hochzeitswünsche

Bewährt hat sich eine Geschenkliste,  die aus zwei Seiten besteht:

 

Seite 1 der Wunschliste

Die Auflistung der Wünsche

Die erste Seite der Geschenkliste ist die eigentliche Liste Ihrer Wünsche - die Wunschliste.

Beschreiben Sie Ihre Wünsche konkret

In der Liste sind die Produkte beschrieben. Damit Sie nicht enttäuscht werden, beschreiben Sie das Wunschgeschenk genau. Nicht nur der Preis ist dabei bedeutsam. Geben Sie zusätzlich alle Informationen an, die Sie zum Gegenstand kennen. Das sind Größe, Farbe, Hersteller. Vielleicht wissen Sie auch, wo man das Geschenk kaufen kann. Dann schreiben Sie den Bezugshinweis ebenfalls auf die Liste.

Angenommen Sie wünschen sich einen neuen Grill für Ihr gemeinsames Hobby, den Garten. Es gibt viele verschiedene Hersteller und Varianten, Gasgrill, Kugelgrill, Elektrogrill, Holzkohlegrill und so weiter. Deshalb ist es wichtig genau anzugeben, was für ein Modell Sie sich wünschen. Das kann beispielsweise so aussehen: Kugelgrill von Weber, Modell Master-Touch, Farbe Smoke Grey, erhältlich auf https://www.weststyle.de/weber-grill/, Größe (z. B. 57 cm) und Preis. Dann gibt es mit Sicherheit keine Missverständnisse und Ihre Liebsten beschenken Sie mit etwas, dass Sie sich wirklich gewünscht haben. So eine Geschenke-Liste dient also zur besseren Übersicht für alle Beteiligten.

Sobald ein Gast sich für eines der Produkte entschieden hat, kreuzt er es an; das ermöglicht ein Kästchen neben der Produktbeschreibung. Sie können auch darum bitten, das Geschenk, für das man sich entscheidet, einfach durchzustreichen.

Achten Sie darauf, Gegenstände in unterschiedlichen Preislagen aufzuführen.

Seite 2 der Wunschliste

Der Laufzettel

Damit die Liste schnell weiter gereicht werden kann, gehört ein weiteres Blatt dazu mit den Namen der Gäste - der sogenannte Laufzettel.

Der Laufzettel liegt der Wunschliste bei!

Auf dem Laufzettel sind die Gäste mit Namen und Anschrift aufgeführt. Dem ersten aufgeführten Gast geben Sie die Geschenkliste (mit Anschreiben und diesem Laufzettel) frühzeitig.

Der erste Gast wird sich für ein Geschenk entscheiden. Er wird deutlich machen, dass dieses Geschenk nicht mehr zur Verfügung steht, indem er es z.B. durchstreicht. Er wird auch seinen Namen auf dem Laufzettel durchstreichen. Dann reicht er die Geschenkübersicht mit Laufzettel weiter.

Damit keine Unsicherheiten entstehen, weisen Sie in der Einladung auf die Wunschliste hin. Spätestens mit dem Verschicken der Einladungen geben Sie auch die Liste auf den Weg.

Beachten Sie!

Bei einer großen Personenzahl dauert es zu lange, bis die Liste die alle eingeladenen Gäste durchlaufen hat. Wenn dreißig Gäste die Liste jeweils drei Tage behalten, sind schon drei Monate vergangen, das geht natürlich nicht. Daher verteilen Sie die Geschenke und Gäste auf mehrere Wunschlisten und Laufzettel. Achten Sie aber darauf, auf jeder Liste Waren in unterschiedlicher Preislage anzugeben.

 Eine Alternative zur klassischen Hochzeitsliste

Der Wunschblock

Der Hochzeits-Wunschblock (Eine andere Form der Hochzeitsliste)

Die "Wunschliste" kann auch in Form eines "Wunschblocks" weitergereicht werden. Der Block besteht aus Blättern, die man herausreißen bzw. herausnehmen kann. Auf jedem Blatt ist ein Geschenk dargestellt (hier können neben der Beschreibung auch Abbildungen eingeklebt sein); jeder Gast, der den Block erhält nimmt "sein Geschenk" heraus, bevor er den Block weiter reicht. Ansonsten geht man damit genau so um, wie mit einer Hochzeits-Geschenk-Liste.