hochzeitsfluesterer.de

Verabschiedung« Nachher »Hochzeitsnacht

Das müssen Sie nach der Hochzeit erledigen!

Checkliste für die Tage und Wochen nach der Hochzeit

Danksagungskarten müssen verschickt werden. Doch damit darf sich das Brautpaar gern zwei Wochen Zeit lassen.

Herz mit DankeAber das Erste, was Braut und Bräutigam in den Tagen nach der Hochzeit (oder sofort nach der Hochzeitsreise) tun:

Sie sagen "Danke"!

Was muss das Brautpaar nach der Hochzeit zuerst erledigen?

* Offene Rechnungen begleichen!   mehr

* Steuerkarte ändern  mehr

* Danksagungen  Dazu: Extraseite "Danksagungen"

* Versicherungen anpassen  mehr

* Hochzeitsfotos abholen

* Erinnerungsfotos im Album / Fotobuch archivieren

* Banken informieren / neue Kontokarten  mehr

* Endabrechnung der Hochzeitskosten machen

* Personalausweis / Reisepass erneuern  mehr

* Führerschein / Fahrzeugbrief / Fahrzeugschein  mehr

* Arbeitgeber informieren

* Krankenkasse / Neue Krankenkassenkarte beantragen

* Vereine / Verbände informieren  mehr

* Telefonbucheintrag ändern lassen

* E-Mail-Adressen / Internetregistrierungen aktualisieren

* Abonnements - Anschriften ändern

* Mitgliedsausweise ändern (Verein / Bibliothek u.a.)

* Briefköpfe ändern

* Klingelschild und Briefkastenschild  mehr

Offene Hochzeitsrechnungen begleichen!

Mit Sicherheit sind sind im Zusammenhang mit Ihren Hochzeitsfeierlichkeiten viele Rechnungen eingetrudelt. Einige kamen schon während der Vorbereitungszeit, weitere in den Tagen nach der Feier. Sie als Brautpaar waren im "Vorbereitungseifer und Feierstress", hatten sich um viele andere Dinge zu kümmern, sodass sicherlich einige Rechnungen liegen blieben und schon überfällig sind.

Es sollte eine Ihrer ersten Aufgaben in den Tagen nach der Hochzeit sein, Ihre Rechnungen zu sichten und zu begleichen!

Ich höre von Unternehmen, Restaurants, Künstlern und Lieferanten immer wieder Klagen darüber, dass Paare an die Bezahlung von Rechnungen erinnert werden müssen. Oft muss die Begleichung angemahnt werden, wodurch noch nachträgliche Missstimmung aufkommt; das ist zu schade.

Die Geschäftsleute und diversen Dienstleister haben sich sicherlich viel Mühe gegeben, das sollten Sie nun mit einer zügigen Rechnungsbegleichung honorieren.

Hoch zur Checkliste

Steuerkarte und Steuerklasse nach der Eheschließung ändern

Als Eheleute werden Sie steuerlich anders eingestuft. Sie erhalten eine neue Steuerklasse.

Als ledige Person hatten Sie wohl die Steuerklasse I. Verdient nun in der Ehe nur ein Partner,  so wird dieser jetzt die Steuerklasse III erhalten. Haben beider Eheleute etwa gleich viel Einkommen, so werden beide in die Steuerklasse IV kommen. Verdient ein Partner deutlich mehr, so wird dieser in Steuerklasse III veranlagt und der andere in Klasse V.

Die Lohnsteuerkarte müssen Sie also ändern lassen.

Erkundigen Sie sich beim Steuerberater, welche Eingruppierung die beste für Sie als Eheleute ist.

Gegebenenfalls ist es sinnvoll, dass Sie im Jahr der Eheschließung noch wie Ledige besteuert werden; dazu gibt es die Möglichkeit der "Besonderen Veranlagung".

Hoch zur Checkliste

Versicherungen über die Hochzeit informieren und Versicherungspolicen dem neuen Familienstand anpassen

Das ist das Sinnvollste: Machen Sie einen Termin mit Ihrem Versicherungsvertreter!

Informieren Sie Ihre Versicherung mit einem kurzen formlosen Schreiben oder einfach per Telefonanruf (an Ihren Versicherungsvertreter) über Ihre Eheschließung. Bitten Sie um einen Termin mit einem Berater um die Versicherungsscheine zu überprüfen. Lassen Sie sich informieren, welche Versicherungen zu ändern, aufzugeben oder neu abzuschließen sind.

Namensänderung mitteilen

Ihrer Versicherungen teilen sie die Veränderung Ihres Lebensstands und gegebenenfalls auch eine Namensänderung mit. Möchten Sie nur die Namensänderung bekannt geben, so können Sie diese Nachricht per Pos schicken. Legen Sie eine Kopie der Heiratsurkunde bei.

Familienversicherungen abschließen

Doch sicherlich wollen Sie nicht nur die Namensänderung mitteilen, sondern Ihre Versicherungen entsprechend dem neuen Lebensstand aktualisieren. Versicherungen wie Haftpflicht, Hausrat, Rechtschutz passen Sie der neuen Situation an. Als Eheleute können Sie gemeinsam versichert sein. Also geht es darum, die Versicherungsverträge zusammenzulegen. Diese Versicherungen sind inanziell günstiger und decken als Familienversicherung ein Risiko angemessen ab.

Ehepartner als begünstigte Person bei der Lebensversicherung einsetzen

Eine Lebensversicherung gibt es nicht für Paare; doch wahrscheinlich möchten Sie nun das Bezugsrecht zu Gunsten des Partners umschreiben oder erweitern. Dazu geben Sie der Versicherung die Daten Ihres bezugsberechtigten Partners. Das sind Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Wohnort.

Partner ist zusätzlicher Fahrer des PKW

Denken Sie daran, Ihren Partner bzw. Ihre Partnerin als zusätzlichen Fahrer bei der Kfz-Versicherung eintragen zu lassen. Auch hierzu reicht ein einfaches Anschreiben mit der Kopie der Heiratsurkunde.

Krankenkassenkarte aktualisieren

Auch die Krankenkasse informieren Sie über Ihren Ehestand. Teilen Sie die Namensänderung mit. Als gesetzlich versichertes Mitglied einer Krankenkassenkarte beantragen Sie eine neue Krankenkassenkarte.

Hoch zur Checkliste

Geldinstitute / Bankdaten ändern

Namensänderung melden - Bank- und Geldkarten aktualisieren

Bei den Banken müssen Sie nach der Eheschließung Ihre Einträge ändern lassen und neue Bankkarten bestellen. Die Verfügungsberechtigung über Konten möchten Sie nun sicherlich auf den Partner / die Partnerin erweitern. Gehen Sie dazu persönlich zu Ihrem Geldinstitut. Nehmen Sie sicherheitshalber die Heiratsurkunde mit und den neuen Personalausweis bzw. Reisepass (falls Sie den schon haben).

 

Machen Sie mit dem Geldinstitut einen Termin.

Bei der Terminabsprache nennen Sie schon Ihr Anliegen, damit Sie mit einem kompetenten, sachkundigen Mitarbeiter zusammenkommen.

Gern berät man Sie bei Ihrer Bank auch über mögliche Sparverträge, Geldanlagen, Versicherungen oder Kredite für Verheiratete.

Jedenfalls lassen Sie den Freistellungsauftrag für Ihre Zinsen dem neuen Familienstand anpassen; denn als Paar ändert sich die Höchstsumme.

Hoch zur Checkliste

Personalausweis / Reisepass

Personalausweis und Reisepass sind nach einer Namensänderung zu aktualisieren.

Im Reisepass muss der aktuelle Name stehen!

Es gäbe zwar kein Problem, wenn Sie noch einige Zeit mit dem alten Personalausweis unterwegs sind; doch Reisen ins Ausland unter "falschem" Namen sind nicht anzuraten. In etliche Länder könnten Sie mit Ihrem alten Reisepass nicht einreisen. Immer wieder müssen Paare sich vorläufige Ausweispapiere ausstellen lassen, weil sie zur Hochzeitsreise die neuen Pässe noch nicht haben.

Beantragen Sie die Papiere frühzeitig!

Vermeiden Sie alle Unannehmlichkeiten einfach, indem Sie schon bei der Anmeldung zur Hochzeit die neuen Papiere beantragen. Diese können Sie sich dann direkt nach der Eheschließung aushändigen lassen.

Hoch zur Checkliste

Führerschein / Fahrzeugbrief / Fahrzeugschein

Hat sich Ihr Name durch die Eheschließung geändert? Tragen Sie nun einen Ehenamen, so müssen Sie dies der Kfz-Zulassungsstelle mitteilen.

Es gilt dann, den Führerschein, Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief erneuern zu lassen.

Diese Änderungen sind allerdings nicht die wichtigsten. Gern können Sie sich dazu ein paar Wochen Zeit lassen. Erledigen Sie zunächst die dringlichen Dinge. Es ist kein Problem, dass in Ihrem Führerschein noch einige Zeit Ihr alter Name steht.

Zur Änderung dieser Bescheinigungen beim Straßenverkehrsamt müssen Sie Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein mit gültiger TÜV-Bescheinigung und dem Nachweis der Sicherheitsprüfung vorlegen. Reisepass bzw. Personalausweis müssen Sie ebenfalls dabei haben und eine Meldebescheinigung, dass Ihr Hauptwohnsitz im Bereich der Zulassungsbehörde liegt. Falls Sie noch den alten Personalausweis haben, so brauchen Sie dazu auch die Heiratsurkunde.

Zumeist ist die Änderung der Papiere auch auf dem Postweg möglich, wozu Sie allerdings die Original-Fahrzeugpapiere schicken müssen.

Egal, ob Sie persönlich bei der Zulassungsstelle vorsprechen oder die Änderungen auf dem Postweg vornehmen möchten, Sie rufen sicherheitshalber bei Ihrer Zulassungsbehörde an, um sich zu erkundigen, wie und wo die Umschreibungen vorzunehmen sind und welche Unterlagen Sie benötigen.

Hoch zur Checkliste

Verbände und Vereine darüber informieren, dass Sie kein Single sind, sondern jetzt verheiratet

Nach und nach teilen Sie Ihren neuen Familienstand den Vereinen mit, bei denen Sie Mitglied sind.

Hierbei geht es einerseits darum, dass Sie unter Ihrem Ehenamen eingetragen werden.

Zudem sind Mitgliedsbeiträge bei etlichen Klubs und Vereinen für Ehepaare günstiger als für zwei Einzelpersonen. Denken Sie auch an die Meldung bei der GEZ.

Hoch zur Checkliste

Klingelschild / Briefkastenbeschriftung des frisch vermählten Paares

Falls Sie nach der Eheschließung einen neuen Namen tragen, so zeichnen Sie auch schnell den Briefkasten damit aus, damit Ihnen die Post zugestellt wird.

Doch lassen Sie den auch alten Namen für etliche Zeit zusätzlich am Briefkasten. Gehen Sie nicht davon aus, dass der Briefträger Bescheid weiß. Auch bei der Deutschen Post sind zunehmend schlecht angelernte Zusteller und Aushilfskräfte und Springer im Einsatz. Zunehmend klagen "Frischvermählte", dass Postzusteller Sendungen, die sie nicht sofort zuordnen können, als unzustellbar zurück gehen lassen.