hochzeitsfluesterer.de

Trauringe« Checkliste 3  »Thema Hochzeitsgeschenke

Dritte Checkliste zur Hochzeitplanung

4 Monate vorher

Jetzt diese Punkte erledigen!
Daran weiter arbeiten!
Folgende Aufgaben schon bedenken!

Folgendes müssen Sie jetzt in den Planungsordner aufnehmen!

Für jeden dieser Punkte biete ich Ihnen eine gesonderte Seite mit Ratschlägen und hilfreichen Tipps zur Hochzeitsplanung an. Klicken Sie sich durch!

✅ Anzug für den Bräutigam

Zum Hochzeitskleid haben Sie schon Ihre konkreten Vorstellungen. Jetzt müssen Sie beginnen, die Kleidung für den Bräutigams auszuwählen.

✅ Partyservice

Falls Sie einen Catering-Service beauftragen wollen, so ist es nun an der Zeit, Angebote zu vergleichen und die Leistungen zu testen?

✅ Menü

Zum Hochzeitsmenü müssen Sie nun konkrete Vorstellungen haben. Probieren Sie die Speisen und entscheiden Sie sich für Ihre Menüzusammenstellung.

✅ Ablauf

Konzipieren Sie das Gesamtprogramm für den gesamten Ablauf der Hochzeitsfeierlichkeiten.

✅ Zeremonienmeister

Wer führt durch die Hochzeitsfeier? Jetzt sollten Sie spätestens jemanden ansprechen, der die Rolle des Zeremonienmeisters übernehmen kann.

✅ Profi-Hochzeits-Manager

Falls sie merken, dass Ihnen die Hochzeitsvorbereitungen und die Hochzeitsplanungen zu viel werden, so können Sie nun noch einen Hochzeitsmanager engagieren!

✅ Drucksachen

Die Einladungen / Tischkärtchen / Programmhefte / Menükarten / Kirchenblättchen / Liedblätter entwerfen Sie jetzt. Sie suchen jemanden aus dem Bekanntenkreis, der die Drucksachen für Sie in Form bringt und druckt. Wollen Sie eine Druckerei mit dem Druck beauftragen, so lassen Sie sich jetzt Beispiele zeigen und vergeben Sie "Testaufträge" an verschiedene Onlinedruckereien. 

✅ Einladungen

Die ersten Hochzeitseinladungen können Sie bald verschicken. Zwölf Wochen vorher sollen alle Einladungen raus sein! Es sei denn, Sie haben frühzeitig mit "Save-the-Date-Karten" auf Ihren Hochzeitstermin aufmerksam gemacht.

✅ Geschenke

Erstellen Sie eine Wunschliste für Geschenke (Hochzeitsliste) oder organisieren sie einen Hochzeitstisch.

✅ Restaurant

Sie haben schon geklärt, wo Sie feiern möchten. Nun geht es darum, das Hochzeitslokal endgültig "vertraglich" festzumachen.

✅ Unterkünfte

Nun überlegen Sie auch, wo Ihre auswärtigen (Gäste unterkommen. Inwieweit kümmern Sie sich um deren Unterbringung? Wie und wo werden Sie selbst Ihre Hochzeitsnacht verbringen?

"Alte" Erledigungspunkte?

Das sind Punkte, die Sie ständig im Blick haben sollten. Zu jedem dieser Themen ist hier ein Link zur entsprechenden Seite, auf der Sie hilfreiche Anregungen und nützliche Tipps finden.

✅ Gästeliste

Die Liste der Gäste ergänzen und berichtigen.

✅ Hochzeitshelfer

Sie verteilen weiterhin Aufgaben an Personen, die Ihnen bei der Planung und Durchführung der Hochzeitsfeierlichkeiten helfen.

✅ Kostenplan

Am Kostenplan für Ihre Hochzeitsfeier feilen Sie weiterhin. Haben Sie stets die Gesamtkosten im Blick.

✅ Brautkleid

Nun müssen Sie schon endgültig Ihr Brautkleid in Auftrag geben oder mit den ersten Anproben beginnen.

✅ Musik

Sie sammeln weiter Musikstücke und ergänzen die Liste der Musikwünsche.

✅ Attraktionen

Weiter halten Sie Ausschau nach kleinen Attraktionen, mit denen man die Hochzeitsfeier "aufpeppen" kann.

✅ Tanzkurs

Desto öfter sie den Hochzeitstanz vorher schon üben, umso leichter wird er Ihnen dann fallen.

Folgende "Kleinigkeiten" sollten Sie jetzt schon in den Blick nehmen.

Die Erledigung dieser Aufgaben hat noch etwas Zeit. Wir werden unter "Zwei Monate" darauf zurück kommen - aber Sie können sich schon Gedanken machen.

Gästebuch

Möchten Sie ein Hochzeits-Gäste-Buch auslegen, in dem Ihre Gäste sich (mit einem Spruch) eintragen? Dann erkundigen Sie sich schon jetzt, welche Möglichkeiten es gibt!

Hochzeitsnacht

Wollen Sie Ihre Hochzeitsnacht in besonderer, romantischer, außergewöhnlicher Umgebung verbringen? Dann halten Sie nun nach Örtlichkeiten Ausschau!

Ringkissen

Wie werden Ihnen im Standesamt (oder in der Kirche) die Ringe gereicht? Wollen Sie sich um ein Ringkissen kümmern.

Arbeitgeber

Selbst wenn Sie keinen Urlaub (für die Hochzeitsreise) nehmen, sollten Sie Ihrem Arbeitgeber offiziell den Hochzeitstermin mitteilen.

Kleine Gastgeschenke / Give aways

Denken Sie selbst auch an kleine Geschenke - für Brautführer, Trauzeugen und vielleicht für Ihre Gäste (Gastgeschenke).

 

Noch Unerledigtes?

Prüfen Sie, ob noch Erledigungspunkte aus den Checklisten "10 MONATE" und "6 MONATE" unerledigt sind. Falls Sie noch keinen "Planungsordner" angelegt haben, so tun Sie das, wie auf der Seite 10 MONATE / Checkliste empfohlen. Dann machen Sie sich an die Erledigungspunkte auf dieser Seite.