hochzeitsfluesterer.de

Kostenermittlung« Kostenplan »Spartipps  »Hochzeitshelfer  »Musiker & Attraktionen  »Schönste Hochzeitstänze

Die Aufstellung des Kostenplans

Hochzeitskosten - Übersicht

Wer zahlt Kleidung der Brautjungfern?

Wer zahlt für Unterkünfte der Gäste

Beispiel für einen Hochzeits-Kostenplan

Sie haben mittlerweile einen Überblick, ob Sie ganz groß oder klein feiern und welche besonderen Wünsche sie realisieren möchten. Auf diesem Hintergrund schreiben Sie nun alle Kostenstellen auf, die Ihnen einfallen. So entsteht Ihr vorläufiger Kostenplan für Ihre Hochzeit. Hier die Beispiele und Tipps für Ihre Hochzeitskasse.

1) Alle Kostenstellen der Hochzeitsfeierlichkeiten sammeln

Zunächst sammeln sie alle Positionen, die Ihnen einfallen. Als Grundlage habe ich hier etliche Positionen aufgelistet. Erweitern Sie die Liste oder streichen Sie Punkte, die für Ihre Feier nicht zutreffen!

 

2) Die Erstellung des Kostenplans

Jetzt können Sie alle Positionen in eine übersichtliche Tabelle eintragen. Wenn Sie ein Tabellenkalkulationsprogramm nutzen (z.B. Excel, Works, Open Office), so können Sie immer wieder Änderungen vornehmen, aktuelle Kostenstellen und Preise eintragen, und das Programm berichtigt die Gesamtsumme mit jeder Änderung automatisch.

Teilen Sie die Kosten in zwei Kategorien ein: "unbedingt" und "zusätzlich"!

Das muss unbedingt sein hand zeigt nach rechtsunbedingt

Das kann ausgegeben werden, wenn es finanzierbar ist Hand zeigt nach rexhtszusätzlich

 

Nun können Sie Ihre Hochzeitskostenübersicht erstellen!

Hochzeitskosten in der Übersicht

Kostenstelle

unbedingt

zusätzlich

Kostenträger

Kosten

Einladungen

x

  durch Freddy am PC (nur Papier)

12,00

Porto (Einladungen)

x

  wir selbst

40,00

Anzeigen (schriftlich)

x

  durch Freddy am PC (nur Papier) 10,00
Porto (Anzeigen)

x

  wir selbst

20,00

Zeitungsanzeige

x

wir selbst

70,00

Zwischensumme:

152,00

Standesamtgebühr

x

wir selbst 33,00
Urkunden

x

wir selbst 7,00
Familienstammbuch

x

wir selbst

15,00

 

Wer bezahlt die Kleidung der Brautjungfern?

Geld HandWer zahlt die Kleidung der Brautjungfern, der Blumenkinder und des Brautführers? Diese Frage wird unterschiedlich beantwortet. Ich kann Ihnen sagen, dass bei den nahezu 300 Paaren, die ich als Pfarrer getraut habe, nur wenige Hochzeitspaare die Kosten für die Bekleidung der Brautjungfern und Blumenkinder übernahmen.

Brautjungfern und Trauzeugen zahlen Kleidung selbst!

Es ist heutzutage üblich, dass alle an der Hochzeit Beteiligen selbst einkleiden. Dafür lässt man ihnen allerdings auch die Freiheit, sich ihre Kleidung selbst auszusuchen oder zu schneidern. Da die Brautjungfern üblicherweise Freundinnen der Braut sind, wissen sie, wie das Brautkleid aussehen wird, und orientieren sich farblich und stilmäßig daran.

Wenn das Hochzeitspaar aber besondere Wünsche an das Outfit der Trauzeuginnen, Brautjungfern und Blumenkinder hat!

Oder wollen Sie eine "Märchenhochzeiten" inszenieren, wo alle Kleidungsstücke voll auf das Brautkleid abgestimmt sind, die Kleider der Brautjungfern "kleine Hochzeitskleider" sind, und die Blumenkinder - nach Ihren Vorgaben wie kleine Prinzessinnen und Prinzen gekleidet - vor Ihnen daherschreiten? Dann allerdings stellen Sie sich darauf ein, für diese speziellen Wünsche auch die Kosten zu tragen.

Wer bezahlt die Hotelunterkünfte auswärtiger Gäste?

HotelIch habe schon einige Hochzeiten erlebt, bei denen das Paar auf eigene Kosten ein ganzes Hotel "anmietete", um die Gäste unterzubringen. Das haben sie den Gästen dann in der Einladung mitgeteilt, und die freuten sich natürlich. Doch das ist die Ausnahme, die Version für Millionäre. Generell gilt:

Als Hochzeitspaar müssen Sie die Kosten der Übernachtungen nicht tragen - Aber Sie sollten den Gästen bei der Quartiersuche behilflich sein!

Weiter:

Hochzeitskosten reduzieren

Hochzeitshelfer finden

HOCHZEITSTANZ

Standesamt Checkliste

TRAUZEUGEN