hochzeitsfluesterer.de

Kostenplan« Spartipps »Hochzeitshelfer  »Musiker & Attraktionen  »Schönste Hochzeitstänze

Hochzeitskasse / Kosten / Spartipps

So reduzieren Sie die Kosten für Ihre Hochzeitsfeier

Die Hochzeitskosten können Sie in erster Linie dadurch reduzieren, dass Sie Verwandte und Freunde an der Vorbereitung und Durchführung Ihrer Hochzeitsfeier beteiligen. Doch es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, Kosten für die Hochzeitsfeier zu sparen - auf dieser Seite stehen die Sparvorschläge.

10 Spartipps zur Reduzierung der Hochzeitskosten!

Hochzeits-Spartipp 1

Hochzeitskasse-Sparschwein

Machen Sie nicht alles allein!

Beziehen Sie viele Helfer ein; verteilen Sie die Hochzeitsplanung und Durchführung und damit auch Kosten auf mehrere Schultern.

Hochzeitshelfer sparen nicht nur Kosten und reduzieren den Stress, sondern haben auch Tradition und zeigen, dass das Brautpaar einen lebendigen Freundeskreis hat. Früher war es selbstverständlich, dass Verwandte, Freundeskreis und Nachbarn die Hochzeit organisieren und damit auch finanzielle Lasten übernehmen. Leider geht diese Tradition zunehmend verloren. Beispiele dafür, welche Aufgaben (und Kosten) der Freundeskreis gut übernehmen kann finden Sie im Kapitel "Helfer". Da ist auch ein Brief, mit dem Sie Ihre Bekannten um Beteiligung bitten: Hochzeits-HELFER

 

Hochzeits-Spartipp 2

Hochzeitskasse-Sparschwein

So bitten Sie um Geldgeschenke!

Lassen Sie sich zur Hochzeit Geld schenken, um Ihre Hochzeitskasse zu entlasten!

Machen Sie Ihren "Geld-Geschenk-Wunsch" schon im Vorfeld mündlich bekannt. Dann drücken Sie die Bitte um Geldgeschenke in Ihrer Hochzeits-Einladung deutlich schriftlich aus. Nein, es ist nicht seltsam oder vermessen, sich zur Hochzeit Geld schenken zu lassen. Wie man ganz elegant und unaufdringlich um Geldgeschenke bittet, zeige ich Ihnen hier anhand etlicher Beispiele: Geldgeschenke

 

Hochzeits-Spartipp 3

Hochzeitskasse-Sparschwein

Kaufen Sie nicht alles neu!

Leihen Sie sich Dinge, die Sie nur für die Hochzeit benötigen! Etliche Geschäfte sind darauf spezialisiert, Materialien und Gegenstände für Hochzeitsfeiern zu verleihen.

Das gilt nicht nur für Geschirr, Tische und Stühle. Auch können Sie Pflanzen und künstliche Deko-Bäumchen beim Gärtner ausleihen. Suchen Sie im Internet unter "Gegenstände für die Hochzeit ausleihen", so finden Sie viele Angebote unter den Ebay-Kleinanzeigen sowie sicherlich auch für Ihre Region einen Event-Verleih mit Artikeln für das Hochzeitsfest. Leihen Sie sich auch Gegenstände bei anderen Hochzeitsparen, die ihre Hochzeitsfeier gerade hinter sich haben. Suchen Sie Kontakt zu anderen Hochzeitern. Hochzeitsmessen sind dazu ideal geeignet. Bestimmt können Sie manches gemeinsam anschaffen oder deren Gegenstände preiswert übernehmen.

 

Hochzeits-Spartipp 4

Hochzeitskasse-Sparschwein

Achten Sie auf günstige Hochzeitskredite!

Manche Banken haben günstigere Zinskonditionen für Brautpaare.

Falls Sie also einen Kredit zur Finanzierung Ihrer Hochzeitsfeierlichkeiten aufnehmen wollen, so erkundigen Sie sich genau nach diesen Sonderkonditionen für Hochzeiter. Fragen Sie dabei zunächst einmal bei Ihrem Kreditinstitut an. Wenn Sie bei der Sparkasse für Privatkunden Ihr Girokonto haben, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Kundenberater. Er wird Ihnen die Konditionen für einen solchen oder ähnlichen Kredit nennen.

Geldscheine und Münzen

Bei allem Hochzeitstaumel sollten Sie sich auf das Gespräch mit dem Berater der Bank gut vorbereiten. Sie sollten in etwa die Kosten der Hochzeit überschlagen und wissen, wie viel Geld Sie benötigen. Zudem sollten Sie überlegen, wie der Kredit am besten für Sie ausgestaltet sein sollte. Gerade für Hochzeitspaare, die vielleicht auch Geldgeschenke bekommen, können kostenlose Sondertilgungen äußerst interessant sein. Es sollte also bei Ihrem Kredit möglich sein, "außer der Reihe" und ohne weitere Gebühr Geld zurückzubezahlen. Dadurch wird der Zinsanteil geringer, Sie sind schneller mit der Rückzahlung fertig. Außerdem sollten Sie nicht nur ein, sondern mehrere vergleichbare Angebote einholen. Und schließlich: Scheuen Sie sich nicht, in Ihrem Freundeskreis nach Erfahrungen zu fragen. Vielleicht hat jemand einen guten Tipp für Sie.

Hochzeits-Spartipp 5

Hochzeitskasse-Sparschwein

Spiele können Geld für die Hochzeitskasse bringen!

Lassen Sie bei der Hochzeitsfeier Spiele machen, die Ihnen Geld einbringen.

Diese Spiele leiten Sie natürlich nicht selbst. Bei der Hochzeitsfeier bzw. am Polterabend treten Sie auch für andere Spiele nicht als Spielleiter in Aktion. Als Paar können sie mitspielen; doch die Leitung (Moderation) aller Spiele überlassen Sie Freunden und Verwandten. Es gibt eine Reihe guter Spielideen, mit denen man etwas Geld einnehmen kann. Ich erkläre Ihnen solche Hochzeits-Geldspiele da: Geld-Spiele für die Hochzeitskasse

 

Hochzeits-Spartipp 6

Hochzeitskasse-Sparschwein

Preiswerte Übernachtungsquartiere

Organisieren Sie für auswärtige Gäste Privatquartiere und lassen Sie Hotelübernachtungen von den Gästen selbst bezahlen.

Sie müssen die Übernachtungen Ihrer auswärtigen Gäste nicht bezahlen. Das ist nicht üblich. Jedenfalls sollten die auswärtigen Gäste Ihrer Einladung entnehmen können, wie die Übernachtungsfrage geklärt ist. Mehr Infos dazu, was Sie beim Unterbringen der Gäste bedenken müssen, zeige ich Ihnen hier: UNTERKÜNFTE

 

Hochzeits-Spartipp 7

Hochzeitskasse-Sparschwein

Bringen Sie Speisen und Getränke mit ins Hochzeitslokal!

Bringen Sie einige Sachen selbst mit - auch ins  Restaurant!

Zumindest den Sekt für den Sektempfang, aber auch den Kuchen und den Wein zum Essen können Sie in vielen Lokalitäten selbst zu Ihrer Hochzeitsfeier mitbringen. Sie zahlen dann ein Korkengeld (Korkgeld, auch Stoppelgeld; oder Zapfengeld genannt). Klären Sie das mit Ihrem Wirt. Mehr Informationen, was Sie bei der Wahl des Hochzeitsrestaurants bedenken sollten, finden Sie im Kapitel: Restaurant.

 

Hochzeits-Spartipp 8

Hochzeitskasse-Sparschwein

Kleinigkeiten preiswert kaufen

 

Sie benötigen für die Ausrichtung Ihrer Hochzeitsfeier viele Accessoires. Accessoires sind ergänzende Kleinigkeiten, die nicht unbedingt nötig sind, die aber sehr schön sind und manche Dinge ins rechte Licht setzen. Das sind z.B. Luftballons in Herzform, Stuhlhussen, Figuren für die Hochzeitstorte, Fotorequisiten, Servietten, Sektgläser aus Plastik für den Empfang vor der Kirche und vieles, vieles mehr. Kaufen Sie diese Dinge nicht teuer in speziellen Hochzeitshops! Spezielle Hochzeitsshops sind oft zu teuer! Mittlerweile haben sogenannte Euro-Shops eine Vielzahl solcher Kleinigkeiten für Ausrichtung von Festen (und speziell für das Hochzeitsfest) im Sortiment. Dekomaterialien, die anderswo zehn Euro kosten haben wir da wirklich für 1,-- bis 2,-- Euro entdeckt. Damit Sie nicht von Geschäft zu Geschäft laufen müssen, informieren Sie sich vorher auf den Webseiten der preiswerten Shops wie TEDI, Philipps, Mäc-Geiz, kauf•DA in der Rubrik "Partyzubehör":

 

Hochzeits-Spartipp 9

Hochzeitskasse-Sparschwein

Ein Buffet ist preiswerter als ein Menü!

Bedenken Sie, dass ein Büfett in der Regel preiswerter ist als ein am Tisch serviertes Hochzeitsmenü. Ein gut zusammengestelltes Hochzeitsbuffet ist nicht unbedingt weniger feierlich als ein serviertes Menü. Mehr dazu finden Sie da: Menü

 

Hochzeits-Spartipp 10

Hochzeitskasse-Sparschwein

So planen Sie die Hochzeitsfotografie und sparen dabei!

Die Hochzeit bietet viele Motive, die man im Bild festhalten möchte. Auf einen professionellen Hochzeitsfotografen kann man da nicht ganz verzichten. Doch es gibt viele gute Möglichkeiten auch hier sinnvoll zu sparen.

Sicherlich hat das Brautpaar Freunde und Bekannte, die zusätzlich als Fotograf bzw. Fotografin fungieren können. Eine Trauzeugin kann z.B. schon bei der Auswahl des Brautkleides und beim Frisieren und Schminken Fotos schießen. Freunde können im Standesamt fotografieren, wenn der Profi-Fotograf für die kirchliche Trauung und das Hochzeitsfest engagiert ist. Bedenken Sie auch das Verteilen von Einwegkameras und die Aufforderung an die Gäste, ihre Aufnahmen Ihnen zuzuschicken. Hobbyfotografen brauchen eine gute Einweisung, einen Plan und ein Planungsgespräch mit dem Brautpaar, bei dem alle Foto-Wünsche besprochen werden. Zum Fotografieren bei der Hochzeit und zum Planen und Sparen bei der gesamten Hochzeitsfotografie ist da unsere extra Seite: Fotografie planen und sparen

 

Jetzt auch dies beachten:

HOCHZEITSKOSTEN ERMITTELN

Die schönsten Hochzeitstänze

CHECKLISTE 2