hochzeitsfluesterer.de

Gästeliste« Kosten  »Kostenplan  »Spartipps »Hochzeitshelfer  »Schönste Hochzeitstänze

Ermittlung der Kosten für das Hochzeitsfest

Entweder haben Sie schon festgelegt, wie Sie feiern möchten sowie wo die Hochzeit stattfindet und fragen sich nun "Was wird das wohl kosten?" oder Sie legen zuerst fest "Wie viel Geld möchten wir ausgeben?" und schauen, welche Art von Fest Sie mit der Summe ausrichten können. Die Frage "Liegen wir noch im festgelegten Kostenrahmen?" begleitet Sie jedenfalls vom Beginn der Planung bis Wochen nach der Feier.

Die ersten Schritte zur Hochzeits-Kostenplanung

Gehen Sie beim Ermitteln der Hochzeitskosten schrittweise vor!

Hochzeitskasse-Sparschwein

1. Lassen Sie Ihren Träumen freien Lauf!

Fragen Sie nicht, was andere wohl zu Ihren Plänen sagen werden. Spinnen Sie erst mal ungehemmt drauf los. Machen Sie also einfach erst mal ein Brainstorming. Das heißt: Sie schreiben ungehemmt alles, was Ihnen für Ihre Hochzeit wichtig ist und was Sie erträumen, auf eine Liste.

wunschliste für die hochzeit

Auf der ersten Liste steht einfach Alles, was Sie sich für Ihre Hochzeit erträumen!

 

2. Teilen Sie die Positionen in zwei Kategorien ein!

Da gibt es die Kategorie "Rot"

Kategorie "Rot" sind sind Positionen, die unbedingt realisiert werden müssen.

Dann gibt es die "Blau"

Blau markiert werden alle Positionen, die nur realisiert werden, wenn noch finanzieller Spielraum bleibt.

überarbeitete wunschliste für die hochzeit

Gehen Sie wie oben beschrieben vor und erstellen Sie auf dieser Grundlage eine Kostenübersicht Ihrer Hochzeit. Auf der folgenden Seite sehen Sie, wie der konkrete Kostenplan aussehen kann:

So geht es weiter:

Kostenplan für die Hochzeitsfeier

Beachten Sie zum Thema Kosten auch:

Spartipps für das Hochzeitsfest