hochzeitsfluesterer.de

Finanzen« BabyShower »Trends  »EheFinanzen  »HochzeitsPannen  »FotoTipps  »Photobooth

Baby ist unterwegs!

Schwangerschaft bekannt geben: Baby-Shower

Die nächste große Feier

Die Hochzeit liegt eine Weile zurück und Sie sind mit Ihrem Partner im Eheleben angekommen. Der nächste große Meilenstein, der sich bei vielen Paaren ankündigt, ist die Geburt des ersten Sprösslings. Sind die ersten drei Schwangerschaftsmonate verstrichen, möchte man die Welt am freudigen Ereignis teilhaben lassen und Familie sowie Freunde informieren.

Juhuu - Wir sind schwanger!

Schwangere Braut mit Bräutigam

Schon die Bekanntgabe, dass Nachwuchs unterwegs ist, geschieht am besten in Form von Babykarten. Online können Sie persönliche und individuelle Geburtskarten & Babykarten gestalten. So freuen sich die Empfänger besonders über die Ankündigung von Nachwuchs. Sollte es dann endlich so weit sein und der Kleine ist da, so erwarten Ihre Freunde, Bekannten und Verwandten eine Babykarte mit einem lustigen oder philosophischen Text zur Bekanntgabe der Geburt und natürlich mit Foto und anderen wichtigen Angaben zum Baby, wie Name, Größe, Gewicht.

 

Was ist "Baby-Shower"?

Auch bei uns verbreitet es sich immer mehr, dass man die Schwangerschaft mit einem kleinen Fest feiert. Ursprünglich kommt die Baby-Party, die vor der Geburt des Kindes stattfindet, aus dem US-amerikanischen Raum. Dort gehört Baby-Shower einfach zum "Mutter werden" dazu und hat Tradition. Ein bis drei Monate vor der Entbindung lädt man dazu ein. Dieses Fest wird als die letzte Möglichkeit gesehen, ungestört und ohne Nachwuchs noch einmal mit Familie und Freunden zu feiern.

Traditionell organisiert die werdende Mutter das Fest nicht selbst. Sie wird mit dieser Party überrascht, denn organisiert wird die Feier von Freundinnen. Diese sorgen auch für Dekoration und Speisen und Getränke. Eingeladen werden weibliche Familienmitglieder, Freundinnen und Kolleginnen. Es ist also ein "Mädelsfest"; die Männer verabreden sich zumeist gleichzeitig zu eigenen "Aktivitäten".

 

Baby-Shower planen und gestalten

Schwangerer Bauch mit blauer und pinker Schleife

Die Dekoration

Ist das Geschlecht des Kindes bereits bekannt, so kann und soll der Raum in den entsprechenden Farben gestaltet werden. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und basteln Sie dicke Pompoms aus aus blauem oder rosa Papier, hängen Sie Girlanden auf und verteilen Sie farblich passende Luftballons.

In die Tischmitte gehört eine dekorative Windeltorte. Im Internet findet zahlreiche Anleitungen zum Basteln der Windeltorte. Dabei werden gerollte Einwegwindel eng um Babypflegeprodukte gebunden, in mehreren Etagen gestockt wie eine Hochzeitstorte und schließlich mit einem schönen Band verziert. Es ist keine echte Torte, sieht aber so aus und ist praktisch und spaßig. Man kann die Windeltorte selbst basteln oder liefern lassen. Bei Amazon gibt es eine große Auswahl unterschiedlicher Windeltorten für Jungen und Mädchen.

Speisen und Getränke

Als Häppchen eignen sich portionierte Essenswaren, wie die amerikanischen Cake Pops oder Muffins. Wenn die Schwangere ein Faible für die französische Küche hat, so eignen sich Macarons in zarten Pastelltönen wunderbar - blau oder rose natürlich.

Die Getränke sind selbstverständlich nicht alkoholisch - da nimmt man Rücksicht auf die werdende Mutter. Aber man möchte auf die bevorstehende Geburt mit guten Wünsche anstoßen; dazu eignet sich alkoholfreier Sekt und / oder eine alkoholfreie Bowle.

Eine richtige Party!

Damit es auch eine Party ist, sollten ein paar Partyspiele rund ums Kinderkriegen vorbereitet werden. Geeignete Spiele sind beispielsweise:

• Raten des Bauchumfangs der Schwangeren

• Blindes Wickeln von Puppen

• Erraten der Babybreisorte durch blindes Schnuppern

Spaßig ist es auch, wenn alle Gäste Babybilder von sich selbst mitbringen und dann erraten werden muss, wer auf dem jeweiligen Bild zu sehen ist. Die "Mädels", die zur Baby-Shower-Party einladen, bereiten solche Spiele vor und sorgen für die nötigen Utensilien. So müssen z.B. für die oben genannten Spielideen ein Maßband, Windeln und Breisorten bereit stehen.

 

Kleine Geschenke gehören dazu!

Natürlich bringen die Gäste kleine Geschenke mit. Ein gemeinsames Geschenk, an dem alle Gäste sich beteiligen, kann eine Windeltorte sein. Sie ist Geschenk und Dekoration zugleich.. Die Geschenke sind üblicherweise kleine, nützliche Dinge für den Sprössling. Doch sinnvoll sind auch kleine Aufmerksamkeiten für die werdende Mama. Passend sind "Gutscheine für Hilfsangebote", eine selbst gefüllte Wohlfüllbox oder ein Spa-Gutschein - also Dinge, die der zukünftigen Mutter richtig gut tun.

Bildnachweis:
Bild 1: Gerd Altmann / pixabay
Bild 2: PublicDomainPictures / pixabay