hochzeitsfluesterer.de

Hochzeitstorte Bedeutung  »Hochzeitstorte Zutaten  »Tortenanschnitt  Rede zum Tortenanschnitt  »Torte Brauchtum  »Hochzeitsreden  »Hochzeitsspiele

Was sagt man zum Anschneiden der Hochzeitstorte?

 

Ein Toast oder kleine Reden zum Tortenanschnitt

Sehr stilvoll ist es, wenn zunächst der Brautvater oder einer der Trauzeugen einen Toast ausspricht oder gar ein paar Worte sagt wie z.B. diese:

Ein alter Aberglaube sagt, dass das Eheglück umso größer wird, je mehr Gäste dem Tortenanschnitt zusehen und dabei gute Wünsche für das Paar haben. Kommt also, schaut und denkt etwas Liebes. Das Glück wird unermesslich sein!

oder

Es gibt kaum etwas Süßeres als eine Hochzeitstorte! Sie hat die Bedeutung zu zeigen, wie süß Liebe ist. Jetzt wollen wir Liebe sehen und kosten.

Ein paar Sätze genügen als Ansprache!

Eine Hochzeit hat viele wunderbare Höhepunkte. Schön, dass wir bei einigen dabei sein dürfen, wie bei diesem: Tortenanschnitt!

Das kann man zum Anschneiden der Torte sagen!

So kündigt das Brautpaar den Tortenanschnitt an.

Ein alter "Hochzeitstortenspruch" lautet: Bei guter Speise, Bier, Saft und Wein fällt mir ein Satz aus der Bibel ein: / "Der Mensch lebt nicht vom Brot allein! / Ja, es muss ein bisschen mehr schon sein! / Mehr bieten wir Euch doch gern. / Die Hochzeitsfeier, meine Damen und Herrn, / wär' wie ein Himmel ohne Stern, / gäb’s nicht noch die Hochzeitstorte. / Also mach ich nicht allzu viele Worte, / rufe nur: Bitte, kommt her, kostet die Torte!

 

Kleine Reden zum Tortenanschnitt

Von einem Dichter namens Hermann Claudius stammt der Satz: "Dass zwei sich herzlich lieben, gibt erst der Welt den Sinn, macht sie erst rund und richtig bis an die Sterne hin." Heute haben wir uns die Ringe angesteckt. Sie zeigen: So rund und richtig wie die Ringe ist unser Leben durch unsere Liebe. Jetzt schneiden wir die Torte an. Sie zeigt: Rund und richtig ist gut - aber rund und richtig und dazu süß ist noch besser! Drum kommt und kostet, wie süß Liebe sein kann.

 

"Je bunter die Hochzeitstorte, desto gesegneter ist das Brautpaar" - so lautet ein alter Spruch zur Hochzeitstorte. So seht nun, wie wunderbar bunt unsere Torte ist - so gesegnet wird unser gemeinsames Leben sein! Ein alter Spruch lautet auch: Je süßer die Hochzeitstorte, desto erfüllter wird das Liebesleben des Brautpaares sein - wow, kommt, schmeckt und Ihr könnt euch vorstellen, worauf wir uns freuen dürfen.

 

Der alte Brauch: Hochzeitstorten-Anschnitt um Mitternacht

Es gibt unterschiedliche Traditionen und viel Aberglaube um die Hochzeitstorte. Tradition hat es, die Hochzeitstorte erst um Mitternacht anzuschneiden. Mit dieser Geste drückt das Paar aus:

"Wir werden nun gleich die Hochzeitsnacht genießen; Ihr bleibt zurück; doch wir wollen nicht so egoistisch sein und alles Gute nur für uns behalten; wir geben auch Euch etwas von unserem Glück ab; durch dieses Hochzeitstortenstück könnt auch Ihr erfahren, wie süß unsere Liebe ist."

 

Mehr zur Hochzeitstorte:

Die Bedeutung der Hochzeitstorte

Hochzeitstorte Zutaten

Anschneiden der Torte

Brauchtum rund die Hochzeitstorte