hochzeitsfluesterer.de

»ZUR STARTSEITE

Zierlinie DAS BUCH Zierlinie
Die schönsten Texte zur Gestaltung der Trauung - 120 Seiten / 9,95 €
Liebeserklärungen, Fürbitten, Eheversprechen, Segenswünsche, kleine Reden zur Hochzeitskerze & zum Tortenanschnitt, Lesungen, Trausprüche u. v. m.

Blick ins Buch


HOCHZEITSREDEN 5/8
ALLE HOCHZEITSREDEN

Hochzeitsreden Brautvater / Großeltern / Patentante

6) Bleib dir auch selbst treu

7) Tüte voller guter Wünsche

8) Großmutter: Der Traum vom Glück

9) Großeltern: Schenkt uns Urenkelchen!

HOCHZEITSREDEN 1-5

6) Bleib dir auch selbst treu - deinen Wünschen und Träumen

Dir selbst sei treu und treu dem andern!

"Es gibt ein bekanntes Sprüchlein von Goethe, das früher gern als Spruch zur Hochzeit dem Brautpaar in's Gästebuch geschrieben wurde. Er lautet: »Du sehnst dich, weit hinauszuwandern, bereitest dich zu raschem Flug? Dir selbst sei treu und treu den andern, dann ist die Enge weit genug.« Treue habt Ihr heute gegenseitig, also dem andern gelobt. Goethes Spruch »Dir selbst sei treu und treu den andern« zeigt, dass es ebenso wichtig ist, sich selbst treu zu bleiben. Das heißt, dass man die eigenen Wünsche, Hoffnungen und Träume nicht aus den Augen verliert. / Genau das wünsche ich Euch, Dir 'Inga' und Dir 'Benny', dass auf dem gemeinsamen Weg ein jeder von Euch seine eigene Ziele und Träume nicht aus den Augen verliert und verwirklichen kann. / Manche Menschen meinen, mit der Ehe wird es schwerer, die eigenen, persönlichen Träume zu leben, es würde enger für die eigenen Träume. Doch das stimmt nicht. Nun könnt Ihr gemeinsam planen, zu zweit träumen und einander helfen, dass die Träume des anderen nicht unter den Tisch fallen. So wird es nicht doppelt schwer, sondern doppelt leicht, ein glückliches, erfülltes Leben zu führen. Genau das wünschen wir euch beiden zusammen. / Und nun geben wir alle hier zu eurem Treueschwur noch unseren Segen und unsere guten Wünschen dazu. Damit habt Ihr es dann nicht nur doppelt leicht, sondern dreimal leicht Euere Träume zu leben und euer Leben weit und glücklich werden zu lassen. Lasst uns darauf das Glas heben. / Glück und Segen dem Brautpaar."

Die obige Rede kann eine Tischrede des Brautvaters oder der Brautmutter sein. Doch der Text passt auch sehr gut als Rede des Großvaters bzw. der Großmutter. Auch der Patenonkel bzw. die Patentante kann diese Hochzeitsrede halten

7) Eine Tüte voller guter Wünsche für das Brautpaar

Mein (Unser) Geschenk

Onkel und Tante (Pate und Patin) oder Großeltern teilen sich folgenden Text und lesen ihn als Hochzeitsrede abwechselnd. Doch auch eine einzelne Person (auch Vater oder Mutter) kann kann den Text als Hochzeitsrede halten.

Onkel bzw. Pate:

"Der kleine Sven ist groß geworden. Ich darf 'Kleiner Sve' sagen, denn wir kennen ihn ja seit er auf der Welt ist. Früher hat er sich gefreut, wenn wir ihm Süßigkeiten mitbrachten. Jetzt ist er groß, da ist er auf die Süßigkeiten wohl nicht mehr so scharf; zumal er jetzt viel andere und gesündere Süßigkeiten von seiner Inga bekommt."

Tante bzw. Patin hält eine große Tüte hoch und spircht:

"Also haben wir in diese Tüte keine Bonbons gepackt, sondern etwas, was er heute viel besser gebrauchen kann - gute Wünsche!"

Onkel:

"Eine Tüte voller guter Wünsche für 'Sven', aber nicht für ihn allein, sondern um sie mit seiner 'Inga' zu teilen. Und weil der 'Sven' schon immer gern einen besonderen Geschmack hatte - es mussten die besonderen Bonbons sein, so sind in der Tüte auch ganz besondere Wünsche!"

Tante holt einen Zettel aus der Tüte und spricht:

"Wir wünschen euch Zweien nämlich nicht unermesslich viel Reichtum und Gold und Geld, denn dann wäret ihr nicht mehr so natürlich, wie wir euch mögen. / Aber wir wünschen euch, dass ihr immer euer gutes Auskommen habt und bescheiden bleibt."

Onkel holt einen Zettel aus der Tüte und liest:

"Wir wünschen euch auch nicht ein Leben ohne alle Krankheit und Traurigkeit - denn das gibt es nicht. / Aber wir wünschen euch, dass ihr nie allein seid und dass immer einer für den anderen da ist."

Tante nimmt einen Zettel aus der Tüte und spricht:

"Wir wünschen euch nicht ein Leben ohne alle Sorge und Arbeit. Und wir wünschen nicht, dass euch alles in den Schoß fällt, denn das wäre zu langweilig. / Aber wir wünschen euch, dass euch die Hoffnung nie ausgeht und ihr immer wieder gute Einfälle habt, die euch weiterhelfen. / Vor allem wünschen wir euch, dass eure guten Freunde euch nie allein lassen."

Tante und Onkel versprechen gemeinsam:

"Wir versprechen euch schon mal, da zu sein, wenn ihr uns braucht. / Alles erdenklich Gute wünschen wir Euch!"

Onkel:

"Lasst uns das Glas heben und anstoßen auf Inge und Sven!"

Photobooth jetzt schon mieten!

Wenn Ihr für eure Hochzeitsfeier eine Fotobbox mieten möchtet, dann wird es jetzt höchste Zeit, sich darum zu kümmern. Wir haben die Fotobooth-Anbieter getestet:

teaser vergleichstest fotobooth fotoboxen fotokasten
• Photobooth - Unser Test: Fotobox leihen

8) Der Traum vom Glück

Eure Liebe beflügelt mich, mal wieder in die Zukunft schauen!

Großmutter oder Großvater der Braut oder des Bräutigams reden

"Liebe Inga, lieber Benny! / Heute habt Ihr »Ja« zueinander gesagt. Ihr blickt miteinander nach vorn, auf euer gemeinsames Leben. Ihr schaut auf Eure Träume vom Glück zu zweit. / Ich bin ja nun hier eine der ältesten Personen. Als alter Mensch blickt man viel zurück, fast nur noch. Eure Liebe aber beflügelt mich, heute auch mal wieder in die Zukunft schauen. Ich blicke ganz weit nach vorn. Und ich habe da auch einen Traum. Ich träume davon, dass Ihr in 25 und in 50 Jahren hier wieder miteinander feiert - Euer Glück feiert. Ich bin dann wohl nicht mehr hier dabei. Das wäre zu komisch, wenn es anders wäre. Aber ich werde von weit oben zuschauen und Euch liebe Grüße zurufen. Für den Fall, dass Ihr mich dann nicht hört, möchte ich Euch jetzt schon sagen, dass ich dann wieder zurück blicken werde, auf Euer Leben. Da habe ich einen Überblick auf jedes Jahr Eurer Liebe und Eures Glücks. Und ich werde dann ganz selig sein - das wünsche ich mir. Also, verderbt mir den Spaß nicht. Seid lieb zueinander! Denn ich wünsche so sehr, dass mein Traum in Erfüllung geht. Wir alle hier geben Euch viele gute Wünsche mit auf den Weg. Denn Zukunft braucht gute Wünsche. Alles erdenklich Gute Euch beiden!"

 

9) Dass man mir einen Urenkel schenkt!

Eine Hochzeits-Tischrede von Oma oder Opa des Brautpaares

Weil sie denkt, dass man ihr einen Urenkel schenkt!

"Liebe Inga, lieber Benny! / Ein alter Spruch zur Hochzeit lautet:
»Auch die Großmama sitzt hier heut am Tisch. Bei diesem Fest wird sie wieder jung und frisch. Das liegt daran, weil sie denkt, dass man ihr einen Urenkel schenkt, möglichst schon im nächsten Jahr, drum tut Euer Bestes, liebes Hochzeitspaar.« / Da muss ich nicht viel hinzufügen. Ich will nur sagen: Ja, dieses Fest macht auch mich sehr glücklich. Und was das Urenkelchen angeht - ja, das wäre schon sehr schön. Aber lasst euch diesbezüglich mal keinen Stress machen. Es muss ja noch nicht im nächsten Jahr sein. / Aber macht bitte nicht zu lange, sonst muss ich ja von da oben zuschauen, wie er oder sie die ersten Schritte tut. Und ich würde meinem Urenkelchen gern noch erzählen, was für ein kleiner Lausbub sein Vater mal war (was für ein liebes kleines Mädchen seine Mutter mal war). / Also, ich jedenfalls habe voll Verständnis dafür, wenn Ihr heute nicht die ganze Nacht hier mitfeiert. Geht ruhig schon ein bisschen eher und genießt Eure Hochzeitsnacht. / Alles erdenklich gute wünsche ich Euch und mir. / Lasst uns anstoßen auf Inga und Benny - auf gutes Gelingen!

Tischreden 1-5 von Brautvater, Brautmutter, Großeltern

Weiter:
Reden der Trauzeugen

ALLE HOCHZEITSREDEN
Vorlagen - Beispiele - Musterreden - Tipps

Teaser: Hochzeitsrede Braut und Bräutigam
Mit einer solchen Tischrede, am Brauttisch gehalten, eröffnet das Brautpaar das Hochzeitsfest.


Teaser: Brautpaar begrüßßt die Gäste
Mit einer solchen kleinen Rede begrüßt das Brautpaar die Gäste - vor dem Standesamt, vor der Kirche, beim Empfang und zu Beginn des Hochzeitsfestes


Teaser: Das Brautpaar verabschiedet sich von der Hochzeitsfeier
Während die meisten Gäste noch anwesend sind, bedankt sich das Brautpaar mit einer solchen Rede und verabschiedet sich damit vom Fest.


Teaser: Tischrede des Brautvaters
Hier sind Beispiele für die klassische Hochzeitsrede des Brautvaters - aber auch Vorlagen für eine Rede der Brautmutter.


Teaser: Hochzeitsrede von Oma, Opa, Taufpate, Tante
Rede der Großeltern, also Oma & Opa sowie Hochzeitsrede von Taufpaten, also Patentante & Patenonkel


Teaser: Hochzeitsreden der Trauzeugen und Freunde
Schön ist, wenn auch ein Trauzeuge bzw. eine Trauzeugin oder eine Person aus dem Freundeskreis des Brautpaares ein paar Worte sagt - hier sind Anregungen.


Teaser: Reden zum Anschneiden der Hochzeitstorte
Der Anschnitt der Hochzeitstorte ist ein Höhepunkt des Hochzeitsempfangs bzw. des Hochzeitsfestes. Die Gäste sollten mit ein paar Worten - wie diesen - eingeladen werden, dabei zu sein.


Teaser: Informationen zu Hochzeitsreden
Wer hält beim Hochzeitsfest eine Rede, wie hält man eine Rede am besten und welches ist der richtige Zeitpunkt, darf man eine Hochzeitsrede ablesen und wie bereitet man die Rede vor? - Solche und viel mehr Fragen beantwortet dieses Kapitel!


Teaser: Wissenswertes zu Hochzeitsreden
Und hier sind noch ein paar wissenswerte Infos und kleine Tipps zur Hochzeitsrede


sitemap-themenübersicht-hochzeitsfluesterer.de
Alle Themen auf hochzeitsfluesterer.de & hochzeit-trauung.de in der Übersicht - Von A bis Z alphabetisch geordnet"