hochzeitsfluesterer.de

»ZUR STARTSEITE

Zierlinie WOW Zierlinie
Die schönsten Texte zur Gestaltung der Trauung - 120 Seiten / 9,95 €
Liebeserklärungen, Fürbitten, Eheversprechen, Segenswünsche, kleine Reden zur Hochzeitskerze & zum Tortenanschnitt, Lesungen, Trausprüche u. v. m.

Blick ins Buch


HOCHZEITSREDEN 1/8
ALLE HOCHZEITSREDEN

Hochzeitsreden des Bräutigams bzw. des Brautpaares

A) Eine kleine, kurze Begrüßungen zu Beginn der Feier

Es ist angebracht, das jemand zu Beginn der großen Feier ein paar Begrüßungsworte spricht und damit das Fest eröffnet. Diese Begrüßung müsst nicht Ihr als Braut und Bräutigam übernehmen, doch es ist schön, wenn Ihr es tut. Während einige Gäste schon Platz genommen haben und andere noch stehen, könnt Ihr das Wort ergreifen. Macht euch dazu akustisch und optisch bemerkbar; stellt euch für alle sichtbar in die Mitte des Saals; lasst z. B. einen Gong erklingen und wartet einen Augenblick, bis alle zu euch schauen. Haltet diese Begrüßungsansprache noch nicht am Brauttisch, denn dort haltet ihr ja später die "große" Tischrede.

Wir möchten unser Glück mit euch teilen!

Ich grüße Euch! Schaut uns an! Mit Inga und mir steht vor Euch eine geballte Ladung Glück, Seligkeit und Freude. Ich hoffe, einiges von unserer Freude und Seligkeit springt heute Abend auch auf Euch über; denn wir möchten heute dieses Glück mit Euch teilen. Wir wünschen uns, dass dies ein unvergessliches Fest wird. Danke, dass Ihr da seid. Feiert mit uns, freut euch mit uns, esst und trinkt, lasst es euch gut gehen.

Die obige Begrüßung, wie auch die nächsten beiden kleinen Reden können vom Brautpaar schon ganz zu Beginn der Feier gehalten werden, noch bevor alle Gäste Platz genommen haben.

Lebenslänglich

"Ich grüße Euch, Ihr Lieben! Lebenslänglich! - Lebenslänglich ist heute über uns verhängt worden! Für Menschen, die hinter Gittern sitzen, ist 'lebenslänglich' sicherlich eine Horrorvorstellung! Aber für uns zwei ist es das Schönste, was es geben kann, das Schärfste, das wir uns vorstellen können: lebenslänglich miteinander. Mit Freude sehen wir, dass so viele Menschen gekommen sind, um dieses große Glück mit uns zu feiern. Seid willkommen. Schön, dass Ihr da seid. Trinkt, esst, lacht, tanzt, feiert mit uns diesen einmaligen Tag."

Alter Finne - Welch ein Tag!

"Alter Finne, jöööt, Ihr seid ja alle da. Ihr seid ja so verrückt! Ihr seid soooo verrückt, dass Ihr alle gekommen seid. Ich kann das heute gar nicht alles begreifen. Es ist unglaublich. Ich weis gar nicht, was auf mich zukommt, es ist sooo schön! Ich glaub es nicht; alter Finne, verdammte Axt, ist das ein schöner Tag heute. – Ja, diese Begrüßungsworte habe ich von Lena geklaut, der Grand Prix Siegerin von 2010, Ihr erinnert euch vielleicht. Aus ihrer Rede nach dem Sieg des Titels stammen diese Sätze. Sie drücken so wunderbar aus, wie wir uns heute fühlen: Alter Finne, jöööt, unglaublich ist das Gefühl - einfach wie im siebten Himmel - wie als Grand Prix Sieger und wie Weltmeister. Ist das ein wunderbarer Tag! Verdammte Axt, schön auch, dass ihr verrückten Typen den Tag mit uns erleben mögt! (Nehmt Platz, lasst uns einen unvergleichlichen Abend miteinander haben.)"


B) Festrede / Tischrede / Brautrede / Bräutigamrede

Traditionell hält der Bräutigam bei der Hochzeitsfeier eine Rede. Doch ebenso kann die Braut oder das Brautpaar gemeinsam diese Tischrede halten. Es ist eine Rede zur Eröffnung des Hochzeitsfestes bzw. zur Eröffnung der Festtafel oder des Buffets. In dieser Hochzeitsrede bedankt sich das Paar für die Anwesenheit der Gäste, die fantastische Stimmung, die vorangegangenen Reden, die lieben Wünsche und die vielen Geschenke. Es können Gäste hervorgehoben werden, deren Anwesenheit nicht selbstverständlich ist. Diese "Rede des Bräutigams" kann ganz am Anfang als Begrüßungsrede stehen; sie bildet aber zumeist eher den Abschluss in der Reihenfolge der Tischreden.

 

Eine besinnliche Hochzeitsrede des Paares

Mit guten Gedanken bei den Menschen, die nicht dabei sein können

"Es ist ein wunderbarer Tag heute. Solche besonderen Tage im Leben haben üblicherweise zwei Seiten. Sie sind einerseits besinnlich und andächtig und andererseits freudig und ausgelassen. Für die besinnliche Seite hat der Pfarrer in der Kirche (die Hochzeitsrednerin) gesorgt. Herzlichen Dank dafür. / Ein paar andächtige Worte möchte ich noch anhängen. Ich bin mit guten Gedanken bei den Menschen, die heute nicht bei uns sein können. Ich denke an die, die nicht hier sein können, weil sie zu weit weg wohnen. Ich denke auch an die, die krank sind und nicht mitfeiern können. Ich denke mit Liebe an die Menschen, die nicht mehr bei uns sind und von weit oben zuschauen und sich sicherlich mit uns freuen. Für alle diese lieben Menschen erhebe ich zunächst das Glas und sage Danke. / Und dann schaue ich Euch an, Euch hier im Saal, unsere wunderbaren, verrückten Gäste. Wir sind überwältigt und platt vor lauter Freude! Danke für Eure Grüße, Wünsche, lieben Worte und Geschenke. Danke vor allen Dingen, dass Ihr da seid! Oftmals sind wir uns zu zweit genug. Heute wären wir zu zweit sehr einsam. Es ist schön, das Glück miteinander zu feiern! Durch Euch ist uns dieser Tag unvergesslich. Darum hebe ich noch einmal das Glas. Auf die Freunde! Auf die Freude! Auf Euch! Zum Wohl!"

In der Tischrede kann das Brautpaar seinen Dank ausdrücken. So kann man z. B. dafür dankbar sein, dass die "uralte" Uroma dabei ist, obwohl es wegen ihrer Gesundheit nicht sicher war; man kann seine Freude dafür ausdrücken, dass der Onkel aus Amerika den weiten Weg fand. Man kann sich über die guten, lieben Wünsche bedanken, die man empfangen hat, und einige herauspicken und vorlesen. Das Paar sagt, warum dieser Tag so bewegend und unvergesslich ist. Den Gästen wird weiterhin ein ausgelassener Abend gewünscht.


Die Bräutigamrede als Dankesrede

Danke - aus vollem Herzen

"Jetzt soll ich wohl ein paar Worte sagen. - Das tue ich doch gern, denn es ist uns beiden ein Bedürfnis, uns zu bedanken. 'Danke' aus vollem Herzen sagen wir den Menschen, die schon im Vorfeld dazu beigetragen haben, dass dies für uns ein so wunderbarer Tag wird. Wir mussten nicht allein organisieren. Wir hatten so viele eifrige Helfer! Und Ihr könnt Euch kaum vorstellen, wie viel Arbeit eine solche Vorbereitung macht. Wir zwei sind ja ein starkes Team, doch allein wären wir völlig aufgeschmissen gewesen. Danke Euch vielen eifrigen Helferinnen und Helfern! / Und dann dieser Tag heute! Mit den besten Gästen der Welt! Schön, dass Ihr unser Glück mit uns feiert. Wir sind ganz platt von so vielen Eindrücken, Glückwünschen, Geschenken und den vielen starken Worten, die Ihr uns sagtet. Ihr seid es, die diesen Tag unvergesslich für uns machen! Danke! Danke! Ihr habt auf uns angestoßen, habt uns hochleben lassen, habt auf unser Wohl getrunken. Es ist an der Zeit, dass >Inga< und ich nun auf Euer Wohl trinken. (Paar erhebt die Gläser, stößt miteinander an.) Auf das Wohl unserer Gäste! Lasst es Euch noch gut gehen, feiert, feiert, feiert! Herzlichen Dank!"

Weiter:
Begrüßungsreden vor dem Standesamt, vor der Kirche, beim Hochzeitsempfang

Tipps: Rede vorbereiten

ALLE HOCHZEITSREDEN
Vorlagen - Beispiele - Musterreden - Tipps

Teaser: Hochzeitsrede Braut und Bräutigam
Mit einer solchen Tischrede, am Brauttisch gehalten, eröffnet das Brautpaar das Hochzeitsfest.


Teaser: Brautpaar begrüßßt die Gäste
Mit einer solchen kleinen Rede begrüßt das Brautpaar die Gäste - vor dem Standesamt, vor der Kirche, beim Empfang und zu Beginn des Hochzeitsfestes


Teaser: Das Brautpaar verabschiedet sich von der Hochzeitsfeier
Während die meisten Gäste noch anwesend sind, bedankt sich das Brautpaar mit einer solchen Rede und verabschiedet sich damit vom Fest.


Teaser: Tischrede des Brautvaters
Hier sind Beispiele für die klassische Hochzeitsrede des Brautvaters - aber auch Vorlagen für eine Rede der Brautmutter.


Teaser: Hochzeitsrede von Oma, Opa, Taufpate, Tante
Rede der Großeltern, also Oma & Opa sowie Hochzeitsrede von Taufpaten, also Patentante & Patenonkel


Teaser: Hochzeitsreden der Trauzeugen und Freunde
Schön ist, wenn auch ein Trauzeuge bzw. eine Trauzeugin oder eine Person aus dem Freundeskreis des Brautpaares ein paar Worte sagt - hier sind Anregungen.


Teaser: Reden zum Anschneiden der Hochzeitstorte
Der Anschnitt der Hochzeitstorte ist ein Höhepunkt des Hochzeitsempfangs bzw. des Hochzeitsfestes. Die Gäste sollten mit ein paar Worten - wie diesen - eingeladen werden, dabei zu sein.


Teaser: Informationen zu Hochzeitsreden
Wer hält beim Hochzeitsfest eine Rede, wie hält man eine Rede am besten und welches ist der richtige Zeitpunkt, darf man eine Hochzeitsrede ablesen und wie bereitet man die Rede vor? - Solche und viel mehr Fragen beantwortet dieses Kapitel!


Teaser: Wissenswertes zu Hochzeitsreden
Und hier sind noch ein paar wissenswerte Infos und kleine Tipps zur Hochzeitsrede


sitemap-themenübersicht-hochzeitsfluesterer.de
Alle Themen auf hochzeitsfluesterer.de & hochzeit-trauung.de in der Übersicht - Von A bis Z alphabetisch geordnet"