hochzeitsfluesterer.de

Ringe 1« Ringe 2  »Checkliste 3  »Thema: Hochzeitsgeschenke  »Thema Geschenke  »Trausprüche

Sollte man Eheringe online bestellen - Ja oder Nein?

Uns erreicht immer wieder die Frage, ob wir empfehlen können, Hochzeitsringe online zu kaufen - oder ob wir davon abraten. In diversen Internetforen findet man zu dieser Frage viele Einträge; doch man weiß nie genau, ob diese wirklich von Brautpaaren mit eigener Erfahrung stammen oder von Händlern werbewirksam platziert wurden.

Erfahrungsberichte gesammelt

Seit dem Jahr 2008 frage ich im Traugespräch die Paare, die ich als Pfarrer traue, nach Erfahrungen beim Kauf der Trauringe - so wie ich auch seit langem nach den persönlichen Erfahrungen zum Kauf des Brautkleides frage. Von den 132 befragten Hochzeitspaaren hatten 27 ihre Eheringe bei Onlinehändlern gekauft.

Paare, die Eheringe online liefern ließen:

Eines dieser Paare klagte sehr über die Leistung des Onlinejuweliers und hatte diesem mit rechtlichen Schritten gedroht. Alle anderen Brautpaare gaben an, mit dem Onlinekauf der Eheringe zufrieden zu sein. Allerdings hatten sich alle Brautpaare vor der Onlinebestellung sehr sachkundig gemacht. Sie hatten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) des Anbieters gelesen, sich im Netz erkundigt, was man beim Onlinekauf von Ringen bedenken muss und welche Händler vertrauenswürdig sind. Zwei Brautpaare hatten Ihre Ringe zur Zufriedenheit nachbessern lassen.

Paare, die beim niedregelassenen Juwelier die Ringe kauften:

Die meisten der befragten Paare (105 von 132) hatten ihre Ringe vor Ort direkt im Juweliergeschäft gekauft - auch diese Paare waren mit ihrer Entscheidung und dem Ergebnis grundsätzlich zufrieden.

 

Eheringkauf im Internet oder direkt beim Juwelier vor Ort?

Auf die Frage "Kann man Ringe besser im Netz oder im Geschäft kaufen?" gibt es also keine grundsätzliche Antwort. Es liegt daran, welche Art des Einkaufs Paare bevorzugen.

Ausschlaggebend ist, wie Braut und Bräutigam gerne einkaufen!

Wer sich darauf freut, miteinander auf Einkaufstour zu gehen, direkt beim Juwelier Ringe anzuprobieren, zu vergleichen, den Preis persönlich auszuhandeln, der sollte natürlich auf dieses Vergnügen nicht verzichten. Dass man sich zusätzlich Anregungen von Webseiten holt, ist selbstverständlich.

Wer geübt ist, online nach Waren zu recherchieren, wer gern Online einkauft, sich nicht an Öffnungszeiten von Geschäften halten möchte oder kann, wer die Vielfalt und Vergleichsmöglichkeiten liebt, die das Netz bietet, wer Freude daran hat, gemeinsam am Monitor zu sitzen und zu vergleichen und abzuwägen, der sollte unbekümmert auch die Hochzeitsringe im Netz aussuchen und bestellten.

Ratgeber Onlinekauf von Trauringen

Das muss man beim Kauf von Ringen im Netz aber beachten!

Möchte man beim Einkauf hochwertiger Ringe im Internet aber keine Enttäuschungen erleben, müssen folgende Punkte bedacht werden.

Wenn Sie sich vergewissern ...

• dass der Verkäufer seinen Sitz in Deutschland hat

• dass der Inhaber der Website Fachmann bzw. Fachfrau ist, also Juwelier oder Goldschmied

• dass der Anbieter nicht nur ein Händler, sondern ein niedergelassener Juwelier mit Ladenlokal / Geschäft oder einer Goldschmiede ist

• dass der Juwelierladen telefonisch erreichbar ist und über die angegebene Telefonnummer telefonische Absprache sowie persönliche Beratung angeboten wird

• dass ein großes Angebot unterschiedlicher Ringe bezüglich Design, Form, Material zur Auswahl steht

• dass die AGBs deutlich sind und Sie diese verstanden haben

• dass Sie - auch falls Sie eine Sonderanfertigung wünschen - im Web-Katalog des Anbieters Ringe entdecken, die Ihren speziellen Wünschen sehr ähnlich sind

... dann können Sie Ihre Ringe gut im Netz kaufen!

Doch bedenken Sie noch:

• Nehmen Sie telefonischen Kontakt dem Onlinejuweliergeschäft auf; prüfen Sie die Kompetenz der Beratung!

• Gehen Sie beim Festlegen der Ringgröße sorgfältig vor; messen Sie mehrfach, vergewissern Sie sich mehrfach!

• Bestellen Sie frühzeitig. Also sechs Monate vor dem Hochzeitstermin, sollten Sie spätestens anfangen, Ihre Trauringe im Netz auszuwählen! Dann kommt kein Stress auf.

• Den Expressservice, der vielfach angeboten wird, nutzen Sie nur im Notfall. Wenn Sie zu spät dran sind, dann nehmen Sie für die Zeremonie lieber schnell einfache, billige Ersatzringe und ersetzen diese später mit bleibenden, hochwertigen Exemplaren, für deren Auswahl Sie sich Zeit nehmen können!

• Sind Ihre Wunschringe sehr breit, so lassen Sie sich beraten, ob diese etwas größer sein sollten!

• Aufregung, Anspannung und hohe Temperaturen lassen die Finger anschwellen - daher bekam bei der letzten großen königlichen Trauung, Prinz Carl Philip von Schweden vor dem Hochzeitsaltar den Ring nur schwerlich auf den Finger seiner Sofia - cool bleiben!

• Zu empfehlen ist, die Ringe noch nicht mit Gravur zu bestellen, sondern die Gravur später vor Ort vornehmen lassen!

• Fair bleiben: Dem Juwelier vor Ort gegenüber ist es unfair, wenn man sich bei ihm ausführlich beraten lässt, und schließlich (trotz guter Beratung) anderswo im Internet die Eheringe bestellt - nur weil es da etwas preiswerter ist.

Ähnliche Themen

• Brautschmuck

• Der Brautschleier

• Haarschmuck

• Brauttasche

• Brautschuhe