hochzeitsfluesterer.de

ALLE DRUCKSACHEN  SaveTheDate  »Einladung  »Anzeigen  »Menükarten  »Platzkarten  »Programmheft  »Danksagungen  »Druckerei Test

"Save-the-Date"

Da man die Hochzeitseinladungen am besten zeitnah zum Termin verschickt - frühestens sechs Monate, spätestens zwei Monate vorher - ist es nötig, die Personen, die auf der Gästeliste stehen, frühzeitig "vorzuwarnen" - etwa mit dem Hinweis:

Hallo, wir werden heiraten und wir werden euch noch eine Einladung schicken - haltet Euch schon mal den Termin frei!

 

Save-The-Date-Karten

Es ist zu ärgerlich, wenn die Einladungen verschickt sind und es Absagen hagelt. Um das zu verhindern ist eine so frühzeitige Bekanntgabe des geplanten Hochzeitstermins wichtig. Diese Termininformation kann natürlich mündlich geschehen, im Vorübergehen, per Telefon bzw. über E-Mail, soziale Netzwerke (facebook) und Kurzmitteilungsdienste wie Twitter oder WhatsApp. Doch Informationen weiter zu geben, wenn man jemanden zufällig trifft, ist die schlechteste Methode. Die Gefahr ist groß, dass Personen vergessen werden. Auch kann der eine oder andere "beleidigt" sein, weil er noch nicht informiert wurde, während andere den Termin schon längst kennen.

Damit alle zukünftigen Hochzeitsgäste die Information über den geplanten Hochzeitstermin erhalten und sich auch niemand benachteiligt fühlt, weil er später als andere informiert wurde, ist es empfehlenswert, Save-The-Date-Karten zu verschicken - an alle Pesonen, die auf der Gästeliste stehen.

"Save the date" - wörtlich übersetzt hieße das: "Bewahre den Termin" bzw. "Halte den Termin frei". "Termin-Vormerk-Karten" könnte man die Save-the-Date-Karten in unserer Sprache nennen. Doch eine deutsche Bezeichnung hat sich dafür nicht durchgesetzt. Bleiben wir also beim englischen "Save-the-Date".

Eine einfache Postkarte genügt!

Einfache Save-the-Date Postkarte

Während Sie Einladungen sowie Danksagungskarten natürlich edel im Briefumschlag stecken, dürfen Sie den Terminhinweis (Save-the-Date) ohne Umschlag verschicken. Es genügt hier eine einfache Postkarte.

 

Da finden Sie bei einer empfehlenswerten Online-Druckerei Vorlagen für Ihre Save the Date Karten:

wunderkarten.de

 

Welche Informationen stehen in der Save-The-Date-Karte?

Save-The-Date-Karten sind inhaltlich und grafisch sparsam! Schicken Sie mit der Save-the-Date-Karte nur die Information, dass der Termin freigehalten werden soll. Vermeiden Sie Texte, wie Gedichte, spaßige Sprüche oder Erklärungen.

Man kann eine Grafik oder ein Foto von sich als Paar einfügen - mehr Verzierung ist störend. Sie werden ja noch eine schön gestaltete Einladung verschicken, da wäre eine aufwändige Gestaltung dieser Save-The-Date-Karten "too much". Die Empfänger sollen nicht die schöne Karte bewundern oder über lustige Sprüche lachen, sondern einfach den Termin beachten und notieren. Hier geht es also lediglich um die Bekanntgabe des Termins der Hochzeitsfeier, alle weiteren Angaben folgen mit der Einladung. Der Ort der Feier und die Uhrzeit werden auf diesen "Merk-Dir-Den-Termin-Karten" also auch noch nicht angegeben, natürlich auch kein Dresscode und keine Wunschliste für Geschenke. Es wird auch nicht um Antwort gebeten!

Save the Date!

27. Mai 2017

Inga & Bernie

Hochzeitsfeier

Einladungen folgen!

Bei der Gestaltung dieser Karten fragt man nicht danach: "Wie kann ich sie besonders schön gestalten?" sondern: Wie bringe ich die zukünftigen Gäste dazu, sich den Termin schon zu merken. Eine schöne, entsprechende Idee fanden wir auf YouTube: Save-The-Date als Kühlschrankmagnet.

 

Basteln bzw. verzieren Sie Ihre Karten selbst. Z.B. mit solchen Stickern:

Bogen mit 24 Sticker = 3,89 Euro: Aufkleber: Save the Date

 

Wem schickt man "Save-The-Date"?

Jede Person auf der Gästeliste erhält diesen Terminhinweis!

Die Save-The-Date-Karten werden an alle alle zukünftigen Hochzeitsgäste verschickt, die man später noch einladen wird. Nur diese Personen erhalten diesen Terminhinweis. Seien Sie bezüglich der Anzahl dieser Karten nicht zu sparsam. Lassen Sie also nicht die Personen aus, die Sie schon mündlich informiert haben.

Auch wer schon weiß, wann Sie heiraten, erhält diese Karte als schriftliche Bestätigung des Termins. Die zum Versenden der Save-the-Date-Karten nötige Gästeliste hat man sowieso schon vorher erstellt; das steht ganz am Anfang der Hochzeitsplanungen, denn die Kenntnis, wieviele Menschen an der Feier teilnehmen werden, ist Grundlage für alle weiteren Planungen.

Mit der Save-The-Date Karte geschieht keine allgemeine, öffentliche Bekanntgabe des Hochzeitstermins - Es ist keine Hochzeitsanzeige. Die Save-The-Date-Karte ist der Hinweis, dass eine Einladung noch folgen wird. Sie wird also unbedingt nur die Personen geschickt, die man später zur Hochzeit einladen wird. Besonders peinlich ist es, wenn jemand eine "Merk-Dir-Den-Termin-Karte" zugeschickt bekommt, doch dann vergeblich auf die Einladung wartet.

Wir feiern Hochzeit!

Inga und Klaus

19. August 2017

!Merkt Euch den Termin!

Einladungen folgen noch.

 

Muss "Save-The-Date" eine Karte sein?

Üblicherweise nutzt man Karten für die frühzeitige Bekanntgabe des Hochzeitstermins. Doch möglich sind alle Utensilien und Accessoires, die dazu dienen, dass der Termin nicht vergessen wird. Beliebt sind auch bedruckte bzw. beklebte Magnete, bemalte Sticker, ein einzelnes Kalenderblatt, Heftklammern mit Merkzettel, Notizzettel, Buttons, Anstecker und vieles mehr. Alles zum Ankleben oder Aufstellen eignet sich sehr gut, da Karten oft in der Schublade verschwinden und dort vergessen werden.

Save-the-date als Post it

Es muss nicht unbedingt eine Karte sein, mit der man den Termin bekannt gibt. Vielleicht verschicken Sie einen Aufkleber oder kleben ein Kärtchen mit Termin auf eine Wäscheklammer. Dann verschwindet der Terminhinweis nicht in einer Schublade beim Empfänger, sondern kann sichtbar aufgeklebt oder angeklammert werden.

Bei Amazon finden Sie einen Überblick über unzählige Save-the-date-Ideen!

So darf der Hochzeitstermin aber nicht bekannt gegeben werden:

Der Save-the-Date-Hinweis muss etwas sein, etwas, das man aufhebt. Kommen Sie nicht auf die Idee, den Hochzeitstermin auf einen Schaumkuss, ein Lebkuchenherz oder auf einen Keks zu schreiben (es gibt ja solche seltsamen "kreativen" Vorschläge im Netz) - dann wäre Ihr Termin zu schnell aufgegessen und vergessen!

 

Save-the-Date-Kleinigkeiten aus dem Euro-Shop

Basteln Sie Ihre Terminhinweise selbst! Mit Kleinigkeiten aus dem Euro-Shop geht das ganz preiswert. Da finden Sie nicht nur Fotokarton und Blanko-Postkarten, auch viele andere Kleinigkeiten, auf die man den Termin schreiben bzw. hängen kann: Klammern, Anhänger, Trinkbecher, Bilderrahmen, Staffeleien:

Save-the-Date-Staffelei

Mehr:

ÜBERBLICK ÜBER DRUCKSACHEN

Save-The-Date Karten

4 Seiten zu Einladungen

2 Seiten Hochzeitsanzeigen

Menükarten

Platzkarten

Programmheft

4 Seiten zu Danksagungen

Test der Online-Hochzeitsdruckereien