hochzeitsfluesterer.de

»Spiele Übersicht  »Testfragen  BrautpaarSpiele  »Tanzspiele  »Geldspiele  »Ratespiele  »Quizfragen  »KennenlernSpiele  »SpielRegeln  »ÜBERRASCHUNGEN

Spiele gemeinsam für Braut und Bräutigam

1. Mit verbundenen Augen

2. Deine zärtlichen Hände

3. Brautpaar übt das "Einfädeln"

4. Immer zusammenzuhalten

5. Gemeinsam Kunstwerke erstellen

6. Bräutigam findet Braut?

7. Bräutigam sagt es mit Blumen!

Braut & Bräutigam spielen - Spielvorschlag 1

Hochzeitsspiel blinde Kuh

Bräutigam erkennt seine Auserwählte mit verbundenen Augen!

Folgende Utensilien brauchen Sie für das Spiel:

• Einen Stoffschal / • Zwei Kochlöffel

Die Spielregel für dieses Brautpaarspiel zum Hochzeitsfest:

Einige Frauen (es können auch Männer dabei sein) stellen sich für dieses Hochzeitsspiel in einer Reihe nebeneinander auf. Die Braut ist zwischen ihnen. Der Bräutigam steht dieser Reihe gegenüber. Nun werden dem Bräutigam mit einem Tuch oder Schal die Augen verbunden. Erkennt er mit verbundenen Augen seine Angebetete? Könnte er seine Hände zu Hilfe nehmen, wäre es sicherlich leicht. Doch er bekommt nur zwei Kochlöffel in die Hand gedrückt.

Aber bitte nur mit Kochlöffel!

Mit einem Kochlöffel in jeder Hand darf der Bräutigam nun die Frauen betasten. (Die haben allerdings - sobald seine Augen verbunden sind - ihre Plätze getauscht.)

Findet er seine Allerliebste mit verbundenen Augen heraus: "Er hat wohl vorher schon reichlich Gelegenheit gehabt, sie zu betasten." Scheitert er: "Wir müssen ihm noch Zeit zum Üben geben; beim nächsten Hochzeitsjubiläum, das wir hoffentlich zusammen feiern werden, kann er dann seine Fortschritte unter Beweis stellen. Am besten, er übt bis dahin ohne Kochlöffel."

 

Brautpaarspiele - Spieltipp Nr. 2

Hand mit Ehering - Cartoon

Dich erkenne ich an Deinen zärtlichen Händen - oder am Trauring!

Diese Spielutensilien brauchen Sie dazu:

• Nur einen Stoffschal

Spielregel:

Auch dies ist ein typisches Hochzeitsspiel für das Brautpaar. Wie beim vorherigen Spiel werden auch hier dem Bräutigam die Augen verbunden und er wird zu einigen Frauen geführt, um aus dieser Schar durch Tasten seine Liebste herauszufinden. Bei diesem lustigen Spiel muss er nicht mit Kochlöffeln arbeiten; sondern er darf er seine Hände benutzen!

"Aber Hallo", du darfst die Frauen nicht überall berühren! Das ist nun vorbei - bist ja nun frisch verheiratet! Nur die Hände der Frauen darfst du "befingern".

Erschwert wird ihm die Aufgabe dadurch, dass alle Frauen einen Trauring tragen. Aber vielleicht erkennt er seine Angetraute am Ring!

 

Braut & Bräutigam spielen - Spiel Nr. 3

Nadel mit Öse und Faden

Die Hochzeiter üben gemeinsam das "Einfädeln"

Diese Dinge brauchen Sie für das Spiel:

• Ein Stück feste Pappe / • Eine große Nähnadel / • Einen Faden, der in die Öse der Nadel passt

Die Spielregeln für dieses Hochzeitsspiel:

Braut und Bräutigam stehen sich in einigen Metern Entfernung gegenüber. Wenn eine Tanzfläche vorhanden ist, so liegt diese zwischen ihnen. Der Spielleiter hat in ein Stück Pappe eine dicke Nähnadel gesteckt. Die Braut muss nun diese Pappe derart zwischen den Lippen halten, dass die Öse der Nähnadel weit nach oben herausschaut.

Der Bräutigam am anderen Ende der Tanzfläche erhält ein Stück Faden in die Hand, dessen Ende gut in die Öse der Nadel passt. Der Bräutigam wird nun aufgefordert, den Faden in die Öse zu stecken. Die Braut wartet schon gespannt auf ihn!

"Doch halt!!! So ganz einfach ist es nicht! Auf einem Bein musst du zur Geliebten hüpfen - den Faden nach vorn gestreckt, den anderen Arm auf dem Rücken. Bei ihr angekommen, kannst du sein Geschick beweisen. Das zeigt schon mal, wie du die kleinen, feinen Anforderungen schaffen wirst, die die Ehe auch mit sich bringt."

Der Bräutigam muss beim Einfädeln natürlich auf dem einen Bein stehen bleiben und die freie Hand weiterhin auf dem Rücken behalten. Ob er Erfolg hat, liegt nicht nur an ihm; seine Partnerin muss ihr Bestes tun, zum Gelingen beizutragen. Gespannt verfolgen die Gäste die Bemühungen.

"Ist der Erfolg oder Misserfolg beim Einfädeln ein Zeichen dafür, wie sich die beiden in der Ehe anstellen werden? Wenn es dem Bräutigam in dieser Stellung (auf einem Bein und die Hand auf dem Rücken) zu schwer fällt, können wir die Bedingungen erleichtern. Wir wollen ja nicht, dass die Hochzeitsnacht ohne gelungenes Einfädeln vergeht."

 

Brautpaarspiele - Spielidee Nr. 4

In schwierigen Situationen zusammenzuhalten

Tanzendes Paar an den Beinen zusammengebunden

Diese Utensilien brauchen Sie für das Spiel:

• Einen Stoffschal für das Paar / • Einige Schals für weitere Spielpaare

Durch die Trauung sind die Braut und Bräutigam miteinander verbunden. Ihr seid "zwei" und doch auch "eins". Ihr zwei Frischvermählten werdet in eurem Eheleben manchmal in Situationen kommen, wo ihr zusammenhalten müsst, um schwierige Situationen zu meistern. Das könnt Ihr heute mit einer kleinen Aufgabe schon mal spielerisch üben.

Die Spielregel für dieses Brautpaarspiel

Das linke Bein des Bräutigams wird mit dem rechten seiner Partnerin zusammengebunden (z. B. mit einem Tuch oder Schal).

Zwei und doch eins seit ihr nun. Durch das gemeinsame Leben sollt ihr nicht humpeln! Tanzen sollet ihr! Also spielt nun die Musik und ihr tanzt so zusammengebunden miteinander. Man sieht, wie ihr von Tanzschritt zu Tanzschritt Fortschritte macht. Es geht doch! Das scheinbar Unmögliche geht! Und wenn in eurem Zusammenleben mal schwierige Situationen kommen, so erinnert euch daran, wie gut es heute ging. So werdet ihr in Zukunft jede Hürde miteinander meistern.

P. S.: Auch die Hochzeitsgäste können zu diesem Tanzspiel eingeladen werden. Nachdem das Hochzeitspaar gezeigt hat, wie es geht, können auch andere Paare eingeladen werden, miteinander verbunden zu tanzen. Daraus kann ein kleiner Wettbewerb gestaltet werden: Paare tanzen um die Wette, gegeneinander von der einen Seite des Saales zur anderen. Gewonnen hat, wer zuerst ankommt.

Doch hoppla, es soll schon ein Tanz sein, kein "Gehumpel". Wer humpelt denn da!

Sind viele Gäste bereit, mitzumachen, so können nach mehreren Durchgängen die jeweiligen Sieger gegeneinander antreten.

 

Brautpaarspiel Nr. 5

Farbpalette

Gemeinsam entstehen Kunstwerke!

Diese Utensilien brauchen Sie für das Spiel:

• Ein Tuch oder Handschellen / • Dicken Filzschreiber / • Mehrere große, feste Papierblätter

Die Spielregel für Spielvorschlag 5

Weiter oben finden Sie ein Spiel, bei der die frisch Vermählten an den Beinen verbunden sind. In diesem Brautpaarspiel sind es nun die Hände, die "zusammenhalten". An den rechten Handgelenken werden Braut und Bräutigam zusammengebunden. Ein Tuch oder vielleicht sogar eine Handschelle verbindet sie. Einen fetten Filzschreiber bekommen sie derart in die Hände gedrückt, dass beide ihn halten. Vor ihnen an der Wand (oder an einer Flipchart) hängt ein großes Blatt Papier. Seitlich stehen die Trauzeugen.

Der Spielleiter zeigt dem Paar nun einen Zettel mit einem Begriff, der in irgendeinem Zusammenhang mit der Hochzeitsfeier steht. Die beiden Angetrauten versuchen, diesen Begriff in einem Bild darzustellen. Die Trauzeugen (oder andere ausgewählte Personen) haben die Aufgabe zu erraten, was die Zeichnung darstellt.

Trauzeugen und andere Personen können gegeneinander antreten und um die Wette raten. Sobald es jemand weiß, um welchen "Hochzeitsgegenstand" es sich handelt, darf er den Begriff laut rufen.

Hier ist eine Auswahl von möglichen Ratebegriffen für dieses Brautpaarspiel:

  • Brautstrauß
  • Brautschleier
  • Hochzeitsauto
  • Herz
  • Trauringe
  • Glas Sekt
  • Hochzeitstaube
  • Hochzeitsglocken
  • Pfarrer

P. S.: Man kann mit diesem Wettbewerb auch Geld in die Hochzeitskasse spielen – wie das geht, ist auf der Seite Geld für das Paar einspielen beschrieben.

 

Brautpaarspiele - Tipp Nr. 6

Findet der Bräutigam heim zur Liebsten?

beschwipst

Diese Dinge braucht man für das Spiel:

• Ein Stück Kreide / •Ein Geldstück

Die Zeit ausgelassener Zechtouren mit den Freunden ist nun für den Bräutigam vorbei. Doch manchmal, so hoffen die Freunde jedenfalls werden sie ihn noch zu einer lockeren Runde loseisen können. Die Braut kann beruhigt sein, denn auch nach einer durchzechten Nacht wird er zielstrebig nach Hause finden – oder? Dieses Hochzeitsspiel, in dem wieder das Hochzeitspaar im Mittelpunkt steht, wird es zeigen.

Der Bräutigam kann jedenfalls bei dem nächsten Spiel unter Beweis stellen, wie er nach Hause findet, und seine Gattin diesbezüglich schon mal beruhigen.

Die Spielregel für dieses lustige Brautpaarspiel

So geht dieser Hochzeitsspaß: Zuschauer versammeln sich um die Tanzfläche; die Braut ist mitten unter ihnen. Der Bräutigam kommt in die Mitte, ins Zentrum der Aufmerksamkeit. In die Mitte der Tanzfläche malt jemand gebückt mit weit ausgestrecktem Arm einen Kreis. (Das geht gut mit einer einfachen Schulkreide.) Etwa 1,50 Meter Durchmesser hat der Kreis. In die Mitte dieses Kreises wird ein Geldstück gelegt. In diesen Kreis tritt der Bräutigam. Er steht am Rand des Kreises, und mit ausgestrecktem Arm zeigt sein Zeigefinger möglichst nah auf das Geldstück.

Los geht die Zechtour: Der Bräutigam erhält den Auftrag, so gebeugt, den Finger am Geldstück siebenmal im Kreis zu laufen. (Es kann auch sechsmal oder achtmal sein, je nachdem, wie fit der Kandidat noch ist; die Anzahl wird ihm vorher mitgeteilt.) Die Zuschauer, die sich um die Tanzfläche gruppiert haben, zählen laut mit. Hat der Bräutigam seine Runden gedreht, richtet er sich auf und läuft direkt zu seiner sehnsüchtig wartenden Liebsten und umarmt sie.

Das kann sehr lustig werden, denn bestimmt fällt ihm das nicht so leicht. Vielleicht muss er es auch zweimal unter Beweis stellen, denn bei einer Zechtour wird es ja wohl nicht bleiben.

 

Hochzeitsspiele für Braut & Bräutigam - Nr. 7

Der Bräutigam sagt es mit Blumen!

Rose in einer Flasche

Diese Utensilien brauchen Sie für das Spiel:

•  Sieben Leere Flaschen (z. B. Bier- oder Weinflaschen) / • Sieben langstielige rote Rosen

Frauen bekommen gern Blumen geschenkt. Aber wird der Bräutigam während seiner Ehe daran denken, oder einen Bogen um jedes Blumengeschäft machen. Da muss die Braut manchmal etwas Geschick aufwenden, ihren Partner dazu zu bringen, mit Blumen heim zu kommen. Mit diesem Hochzeits-Spaß-Spiel kann sie das schon mal üben.

Die Spielregel

Der Bräutigam aus dem Saal geführt. Drinnen baut man einen Parcours aus Flaschen auf. In den Flaschen stecken Rosen. Mit verbundenen Augen wird nun der Bräutigam hereingeführt. Hier muss er die Rosen sammeln und seiner Angetrauten überreichen, die am Ende des Hindernisparcours auf ihn wartet.

Doch die Flaschen dürfen dabei nicht umfallen. Natürlich bewältigt er diese Aufgabe nicht ohne Hilfe. Die Braut dirigiert ihn mit Anweisungen von Flasche zu den Flaschen.

Variation zu diesem Spiel

Dieses spielerische Sammeln der Rosen kann dem Paar auch als Aufgabe im Anschluss an die standesamtliche Trauung oder die kirchliche Zeremonie gestellt werden (vor dem Standesamt oder beim Auszug aus der Kirche).

Mehr Spiele:

Spiele-Übersicht

 • Ehetest 1

 • Ehetest 2

 • Ehetest-Fragen

Brautpaarspiele

 • Tanzspiele 1

 • Tanzspiele 2

 • Geldspiele

 • Hochzeitsquiz

 • Fragenkatalog

 • KennenlernSpiele

 • Regeln für Hochzeitsspiele

 • Paar überraschen